Fahrschule Fürst, Berlin, Tempelhof, Führerschein, Fahrerlaubniss, Berufskraftfahrer, Weiterbildung

Ausbildungs-Fahrschule Fürst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Referenzen

Wir waren seit Jahren deutschlandweit auf dem ersten Platz bei Qype, dieses sehr gute unabhängige Bewertungsportal wurde von Yelp geschluckt. Yelp hat einen "Filter" eingebaut der angeblich die Fakes verhindern soll, kein einziger Eintrag ist gefakt, geht auf die gefilterten Beiträge und überzeugt Euch selbst. http://www.yelp.de/not_recommended_reviews/UNkEhrucyKSNysCaN2oTyw


....... und das sagen unsere Fahrschüler über uns.

117.

Sehr geehrter Herr Klotzsch

w
ährend meiner Ausbildung zum Berufskraftfahrer hatte ich Gelegenheit
verschiedene Fahrschulen in Berlin zu besuchen um alle Qualifikationen zu erlangen.

Das veranlasst mich der Fahrschule Fürst ein ganz dickes Lob auszusprechen und zwar, was die Qualität der Ausbildung anbelangt, als auch die Aufbereitung des Lehrstoffes.

Das Lehrmaterial war optimal sauber und neu und wurde in passenden Ordnern überreicht.

Was auch positiv anzumerken ist, das Tiefenwissen der Trainer in der Fahrschule. Wenn ich vor die Wahl gestellt würde welche Fahrschule ich für weitere Lehrgänge besuchen würde ist die Fahrschule Fürst meine erste Wahl.

Ich wünsche Euch noch viele Fahrschüler die in den Genuss der Ausbildung bei der Fahrschule Fürst, geführt durch Wolfgang Klotzsch kommen.

Mit den allerbesten Wünschen für Eure Zukunft

Dieter Pladwig


116.

Hallo Wolfgang,
mit 50 habe ich mich entschieden (zum ersten Mal!) meinen Führerschein zu machen. Glücklicherweise bei Dir. Ich habe die Zeit mit Dir und den Mitarbeitern Deiner Fahrschule sehr genossen und dabei ne Menge gelernt – und dann habe ich auch noch beim ersten Versuch sowohl die Theorie als auch die Praxis bestanden. Von mir also nur LOB und DANK! Und an alle Leser_innen: ***** sehr empfehlenswert! Hingehen.

Herzlich, André


115.

Hallo Wolfgang und Ingolf,
Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei Euch für die schöne und lehrreiche Fahrschulzeit bedanken.
Mein größter Dank gebührt Dir Ingolf... Ich bin so froh darüber Dich als meinen Fahrlehrer gehabt zu haben.
Du bist ein ganz toller Mensch....
Ich war gewiss keine leichte Fahrschülerin, jedoch hast Du es immer wieder geschafft das Beste aus mir rauszuholen und mich mit deiner Ruhe, Gelassenheit und witzig lockeren Art ein wenig selbstsicherer zu machen auch wenn es bei mir ein bisschen länger gedauert hat. Ich hätte niemals gedacht, dass ich das beim 1 Mal packen würde. Oh Gott war mir schlecht, als wir am verregneten Dienstagmorgen auf das TÜV Gelände rauf gefahren sind und ins Gebäude rein um den Prüfer zu holen.
Vor lauter Angst hätte ich heulen können, was ich dann nach der Prüfung auch gemacht hab.....Aber vor Glück.....
Ich könnte es nicht fassen....ICH HAB BESTANDEN. ....???? Dank Dir INGOLF...??D A N K E
Ich werde die Fahrschule Fürst immer mit guten Gewissen weiter empfehlen.....
Macht weiter so. ....Ihr seit echt toll......
Viele Grüße
Dorota

114.

Florian Kamps – 5 Stern Die beste Fahrschule die es gibt!
Super erfolgreich in beiden Prüfungen

113.

Mit 35 macht wohl selten jemand Führerschein.
Ich habe’s gemacht und will berichten, lass es sein.
Fahrschule Fürst habe ich gefunden über’s Internet,
Ich las und machte so mir ein Portrait.
Als ich nun Wolfgang sah,
dann habe ich nicht mehr lange überlegt.
Solider Eindruck deutscher Qualität –
Noch weiter grübeln wäre eher zu spät.
Es fing dann Theorie gleich an und schritt voran,
Wer lernen, lesen, lachen kann –
Der konnte hier ans Wissen ran.
Nur zur Genüge schrieb man hier
Übers Spaß und keine Prüge.
In Sachen Prüfung (Theorie) war ich gewissenmaßen glänzend,
Doch zeichnet sich bei Praxis ätzend
Mein Hauptproblem:
Das Fahren ist kein Theorem!
Ich fass es kurz:
Die erste Prüfung durchgefallen.
Und war wohl an dem Tag unfähigster von allen.
Ich wollte Wolfgang die Statistik nicht verderben!
Bloß nur Ingo’s Fahr-Könn erben.
Tief atmen. Pause. Weiter fahren.
Mein abgekratztes Selbstbild hat nun Narben.
Doch eines Tages habe‘s kapiert:
ich kann nicht alles! Demontiert
Ich wollte Ehrgeiz, Unruhe sehn.
Da half nur eines: zu-Gott-flehen!
Und es ward!
Am Niesel-Freitag habe’s bestand!
Erkenntnis war nun wirklich schön.
Ich danke Ingolf Dir für Dein Lehren-Könn!
Die Sprüche so wie
Lenken! Hör auf! und so weiter,
Die machten mich – ich hoffe mal – gescheiter.
Nach allem drum und dran kann ich nur eines sagen:
Es hilft kaum über sich zu klagen.
Wer stillen will die Fahrens-Durst,
der komm getrost zur Fahrschule Fürst!
Batyr


112.
Super Fahrschule!!! Alle extrem nett und zuvorkommend! Die Preise sind auch komplett angemessen und sowohl die Theoriestunden als auch die praktischen Fahrstunden sind sehr lehrreich, interessant und meist auch sehr lustig! Ich würde jedem der mich fragt sagen:"geht zur Fahrschule Fürst!"
Mike L.

111.
Auch ich wurde von dieser Fahrschule nicht enttäuscht! Aufgrund der positiven Resonanz im Internet und eines Bekannten, der ebenfalls hier seinen Führerschein der Klasse B gemacht hat, habe ich mich für diese Fahrschule entschieden und habe dies zu keinem Zeitpunkt bereut! Es wurde super Arbeit von dem gesamtem Team der Fahrschule Fürst geleistet. Natürlich auch ein extra Dankeschön an meinen Fahrlehrer Ingolf, der sehr geduldig mit mir war und mich zum richtigten Zeitpunkt auch angetrieben hat. Mit seiner Hilfe habe ich meine Angst vor dem Fahren ganz klein bekommen und habe beide Prüfungen beim ersten Mal bestanden. Vielen lieben Dank, Patricia



110.
Ich habe meinen Führerschein fälschlicherweise bei einer anderen Fahrschule begonnen und muss echt sagen, dass diese Fahrschulen Welten auseinander liegen! Angefangen bei den Theorie Stunden, die bei F. Fürst in super gemütlichen und liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten stattfinden, bis hin zum Chef und den Fahrlehrern, die allesamt super lieb und genauso lustig sind, macht der weg zum Führerschein in dieser Fahrschule einfach Spaß und man ist fast ein wenig traurig zu gehen.

109.
Top,top,top! Während der gesamten Ausbildung habe ich mich rundum sehr wohl, aufgehoben, professionell und gut beraten und betreut gefühlt. Die trockenen Theoriestunden wurden auf ganz tolle, humorvolle, aber dennoch sehr professionelle Weise rübergebracht-ein ganz besonders großes Lob an Ingo! In meinen Fahrstunden wurde ich nicht nur bestens auf die praktische Prüfung vorbereitet, sondern fühle mich auch schon sehr sicher, wenn ich mit meinem eigenen Auto im Straßenverkehr bin. Durch die ruhige, aber sehr klare Art und Weise meines Fahrlehrers habe ich schnell das Autofahren lernen können und mich stets sehr sicher gefühlt. Norbert, du bist der Beste! Meine Gesamtausbildung hat keine 3 Monate gedauert.
Besonders die hohe Professionalität und ihr Know-How (immer auf dem neuesten Stand), die alle Mitarbeiter in der Fahrschule Fürst an den Tag legen, habe ich sehr zu schätzen gewusst. Man merkt, dass hier alle Mitarbeiter für ihren Beruf brennen und es ihnen das größte Anliegen ist, jeden einzelnen Fahrschüler individuell zu stärken und erfolgreich zur Fahrerlaubnis zu bringen. Vielen herzlichen Dank dafür und weiter so!
Liebe Grüße
Katharina

108.
Eine wirklich hervorragende Fahrschule! Habe wie viele andere sowohl Theorie als auch die praktische Prüfung beim ersten mal bestanden und bin wirklich super glücklich diese Fahrschule ausgewählt zu haben!
Die Theoriestunden waren dank Wolfgang und Ingolf immer sehr interessant und auch unterhalsam gestaltet.
Die Fahrstunden haben mir immer sehr viel Spaß gemacht; ein besonders dickes Dankeschön geht an meinen Fahrlehrer Ingolf, der mir das sichere Fahren auf humorvolle Weise beigebracht und nie die Geduld mit mir verloren hat!
Falls du das später liest Ingolf: Ich hoffe du hattest einen schönen Urlaub trotz der zahlreichen "Komplikationen" in TL! :)
Vielen vielen Dank für die schöne Zeit bei euch! Ich werd euch vermissen!
LG Meedy

107.
Diese Fahrschule hebt sich vor allem in Qualität, Fachwissen und Erfahrung, Fürsorge und Pädagogik enorm von anderen Fahrschulen ab. Die Fahrstunden machen Spaß, die Theorie wird sehr ernst genommen und ist dennoch spannend und nah an der Praxis. Man wird nicht nur optimal auf die Prüfung und das Erreichen des Führerscheins vorbereitet sondern in erster Linie auf das eigentliche Führen eines KFZ im Straßenverkehr. somit ist die Prüfung, was die geringen Durchfallquote belegt, keine große Hürde. Fahrschule Fürst ist absolut empfehlenswert und trägt ihren Namen zu Recht.
Danke es hat Spaß gemacht, weiter so!
Hannes G.

106.
Kann ich wärmstens empfehlen. Eine klasse Fahrschule mit super Fahrlehrern.
mein Fahrlehrer hatte unendlich viel Geduld mit mir und hat mich 1a durch die Fahrstunden gebracht,
und ich kann sagen es war nicht immer leicht mit mir..
Durch gute Lehrkräfte die ihr Wissen hervorragend vermitteln konnten waren die Prüfungen soweit keine grosse Sache.
Natürlich mit viel Selbststudium, is ja klar!!!!
Vielen DANK ans Team der Fahrschule FÜRST
und nicht vergessen, Innenspiegel, Außenspiegel und Schulterblick. ;-)
Kai W.

105.
Ich hatte mich aufgrund der guten Bewertungen auf qype für diese Fahrschule entschieden. Was mir versprochen wurde, haben sie gehalten.
Die Theorie wurde anschaulich und mit viel Spaß vermittelt.
Es werden einem 2 Termine für die Fahrpraxis pro Woche angestrebt und das ist super um in Übung zu bleiben. Ingolf war mein Fahrlehrer und der Beste!! Mit Ruhe, Geduld und viel Humor hat er mich auf die Herausforderungen im Stadtverkehr vorbereitet. So war die Abschlussprüfung wirklich nicht schwer.
Ich würde diese Fahrschule jedem weiterempfehlen!!!
Jens D.


104.
Hey Leute ;-)!!!
Ich heisse Agnieszka und komme aus Polen, bin seit ende 2008 in Deutschland. Ich habe letzte Woche meine Prüfung bestanden:-))!!! ( beim ersten mal sowie Theorie! !) Ich kann jedem der seinen Führerschein machen will die Fahrschule Fürst nur weiter empfehlen- ich bin begeistern!! mit mir war wirklich nicht so einfachich habe sehr anstrenge und komplizierte Charakter aber Ingolf, mein Fahrlehrer hat es geschafft:-DD!! Ich habe genervt, habe nicht wirklich zugehört was er sagte aber er war immer geduldig und lieb hehe:-))!! Theorie sowie Praxis hat mir viel Spaß gemacht und bin sicher dass andere Leute werden da auch viel Spaß haben- sowie ich:-)!! Hab ich sogar neue Spitzname bekommen von meinen Fahrlehrer ( kleine kaputtmacher lollllllllllll:-DDD!!) Ich bin der Meinung dass Fahrschule Fürst ist mit Abstand die beste Fahrschule im Tempelhof- Schöneberg! ! Also vielen, lieben Dank nochmal an Wolfgang und Ingolf!!! Agnieszka- verrückte kaputtmacher;-)!!

103.
Habe hier eine wirklich gute Fahrschule gefunden, nachdem ich bei einer anderen vorher übel reingefallen war und zum Glück gewechselt habe. Ordentliche Autos, Zuverlässigkeit bei den Terminen, systematisches und konzentriertes Lernen, gute Fahrlehrer, keine Geldschneiderei. Danke! Dieser Laden ist nur zu empfehlen.
Tatina

102.
Für mich die beste Fahrschule. Mit viel Geduld haben die Fahrlehrer ihr bestes gegeben. Habe dort mein Führerschein der Klasse B gemacht und war sicherlich keine einfache Schülerin und dennoch machen sie da einem immer wieder Mut, dass man es packen kann. Selbst die langen Sonderfahrten werden nicht langweilig. Ich muss sagen, ich hatte einen wirklich netten und kompetenten und guten Fahrlehrer gehabt.
Zu den Fahrstundenzeiten ist nichts zu meckern, denn Sie haben alles versucht dich so unterzubringen, dass es bei jeden zeitlich passt und wenn man mal ein paar Tage zeitlich flexibel ist, wird man auch gerne angerufen und anders zeitlich eingeplant, sodass jeder Fahrschüler seine guten Fahrzeiten hat.
Ich habe nichts zu meckern, dass es bei mir bissel länger gedauert hat bis ich mein Führerschein endlich hatte, lag nicht an der Fahrschule. Sie haben alle dort das beste gegeben.
Wenn ich meinen Führerschein jemals noch mal machen sollte oder in einer anderen Klasse (z..B. Motorrad) den Führerschein erwerben sollte, würde ich diesen jederzeit wieder in dieser Fahrschule machen. Ein exzellentes Team.
Yvonne

101.
Hallo an alle,
Ich kann die Fahrschule Fürst nur empfehlen! Die Planung der Fahrstunden und die gesamte Organisation war super.
Vielen Dank an Wolfgang und Ingolf für die interessanten, informativen und auch unterhaltsamen Theoriestunden.
Ein besonderes Dankeschön geht an meinen Fahrlehrer Norbert, der stets geduldig war und eine angenehme Atmosphäre im Auto geschaffen hat. Bei der Überlandfahrt gab es auch Ausflugstipps ins Brandenburger Umland und einen kurzen Abstecher zum BER. Die Zeit hat echt Spaß gemacht!

Vielen Dank nochmal an das gesamte Team! Auch ich habe beide Prüfungen beim ersten Mal bestanden. :D

Viele Grüße,
Sonja

100.
So macht der Führerschein Spaß!

Von mir gibt es ein riesen Dankeschön an das Team der Fahrschule Fürst unter der Leitung von Wolfgang Klotzsch. Mit stets guter Laune wird der Theorieunterricht durchgeführt und die Nachbereitung der Themen gestaltet sich auch sehr einfach, da man in der eigentlichen Theoriestunde schon einen sehr guten Überblick über die Inhalte vermittelt bekommt.

Ein noch größeres Dankeschön geht an meinen Fahrlehrer Ingolf. Er sorgt dafür, dass man sich beim Fahren wohlfühlt und sich im nicht immer einfachen Straßenverkehr der Hauptstadt zurechtfindet, sodass die praktische Prüfung kein großes Problem darstellt. Das alles abgerundet mit einer Tüte Humor macht wirklich Spaß und so war jede Fahrstunde eine Freude. Dickes Lob!

Wie man es hier schafft durchzufallen, weiß ich nicht.

Ich wünsche mir nun eine gute Fahrt! :-)

Chris L.

Danke noch mal für alles und bis bald!

Viele Grüße
Chris


99.
Ich möchte mich nochmal auf diesem Weg für die kompetente und fachlich fundierte Ausbildung bedanken.
Das Team um Wolfgang Klotzsch hat mir gezeigt, das man auch noch in meinem fortgeschrittenen Alter (49) seinen Führerschein machen kann; und das auch noch innerhalb von 3 Monaten. ;)

Die Theorie ist sinnvoll und verständlich strukturiert und wird sympatisch und geduldig vermittelt.

Mein besonderen Dank und Lob geht an Ingolf, meinen Fahrlehrer im praktischen Teil.
Professionell hat er mir den Weg bereitet und mich perfekt auf die Prüfung vorbereitet.Ich werde diese Zeit schon etwas vermissen ;)

Abschlußwort des TüV-Prüfers:
Mit ihnen ist es ja langweilig zu fahren - Ich habe nichts auszusetzen! :D

Mein Fazit: Ich kann jedem die Fahrschule Fürst vorbehaltlos empfehlen und wünsche uns allen allseits gute Fahrt!
Beste Grüße
Uwe R.- Berlin Tempelhof

98.
Eine der besten Fahrschulen die es in Berlin gibt. Hier kannst du alle Führerscheine von A1 über B bis DE machen.
Patrick

97.
Nach meiner heutigen bestandenen Prüfung, Klasse wollte ich mich nochmal beim ganzen Team bedanken bei Wolfgang der immer mit Rat und Tat zur Seite stand, bei Norbert das er es mit mir im Auto ausgehalten hat. Und bei Ingolf möchte ich mich nochmal ganz besonders bedanken der mir gestern Abend nochmal mit seinen weisen Worten zu Seite stand recht herzlichen Dank an dich Daumen hoch. Ich glaube ohne die Worte wäre es heute nix geworden. Auf jedenfall danke für alles ihr alle seit echt ein super Team kann ich echt nur weiter empfehlen

Ps: Freut euch nicht zu früh ihr seit mich noch nicht los ich komme noch für BE

Ein Riesen Dankeschön nochmal an das ganze Team und Hut ab ...
Erdal


96.
Kann mich den vorherigen Beiträgen nur anschließen. Ich habe dort vor einem Monat meinen Führerschein gemacht und habe mich die ganze Zeit über sehr gut betreut gefühlt. Diese Fahrschule ist einfach super!
Danke an Wolfgang und sein Team!
Sophia

95.
Auf die Fahrschule Fürst bin ich per zufall gestoßen. Ich hatte mir damals noch keine Platte gemacht das ich bei der Anmeldung meines Führerscheins beim Amt schon direkt meine fahrschule benennen muss oder ich hatte es seid meinem B Führerschein schlichtweg vergessen.
Meine Mutter hatte mir dann "Fürst" genannt. Ich gab also als meine Fahrschule Fürst an obwohl ich selber bisher noch nie dort gewesen bin.
(Meinen B Führerschein habe ich 2006 leider woanders gemacht)

Es ging um den LKW Führschein Klasse C welchen ich auch erfolgreich zum Abschluss brachte.

Fahrschul Theorie muss nicht zwingend Langweilig sein. Ich hab für meinen Teil noch viel mitnehmen können. Und das ich in all den Jahren Autofahren nie wirklich vorrausschauend gefahren bin wurde mir durch meinen Fahrlehrer erst bei den LKW Fahrstd deutlich.
Alles in allem war es einen super Zeit die auch positiven Einfluss auf meine jetzige Fahrweise hat. Mein Verbrauch ist seid dem LKW Führschein mit meinem PKW von ~9,5 auf ca. 8 L/100KM gesunken.

Preis/Leistung war transparent
Termine wurden super abgesprochen und eingehalten

Ich war rundum zufrieden
von mir daher 5/5 Sterne


94.
Diese Fahrschule kann ich nur empfehlen. Als Chinese beherrsche ich zwar kein perfektes Deutsch, aber durch die klare Erklärung von Ingolf und Wolfgang werden alles, egal ob bei der Theorie oder der praktische Übung übermittelt. Der Fahrlehrer Ingolf ist sehr geduldig, für alle Fragen über das Fahren hat er immer eine konkrete Antwort. Auch wenn ich knapp 6 Wochen vor meinem Umzug nach Rheinland dies ihm erkündigt, haben wir gemeinsam eine optimale Lösung gefunden und in dieser Zeit die komplette Sonderfahrtstunden und die restliche notwendige praktische Stunden gemacht. Zwar leidete ich unter großem Stress( Ingolf auch, denke ich), habe ich meine praktische Prüfung 4 Tage vor meinem Umzug nach dem ersten Versuch BESTANDEN!
An diese Stelle möchte ich meinem Fahrlehrer Ingolf tausendmal danken und wünsche Wolfgang und dem ganzem Team Alles Gute!


93.
Ich habe Mitte August hier meinen Führerschein erfolgreich erworben und kann jedem diese Fahrschule nur wärmstens ans Herz legen. Es wird von Anfang bis Ende sehr gut beraten, alle Fahrlehrer sind freundlich und ruhig. Ich denke selbst Menschen mit Fahrangst kann hier geholfen werden. In dieser Fahrschule sorgt der Chef persönlich dafür, dass alles läuft, wie es laufen muss. Niemand wird hier in Prüfungen geschickt, die er nicht bestehen kann, sowohl Theorie als auch Praxis. Der theoretische Unterricht wird angenehm vermittelt, es ist kein "Zeittotschlagen", sondern ein lustiges Miteinander mit dem Zusatz: lernen. Diese Fahrschule ist zu 100% zu empfehlen. Ich habe keine Vergleichsmöglichkeit, was die Preise angeht, weil ich nicht nach den Preisen gegangen bin, aber wenn es höhere Preise sind, oder auch nicht, sie sind gerechtfertigt, denn diese Fahrschule ist jeden Cent wert und das Warten lohnt in jedem Falle! Auch ich habe beim ersten Mal sowohl die Theorie als auch die praktische Prüfung bestanden, daher geht mein Dank vor allem an Norbert: vielen Dank, dass Du immer Geduld mit mir hattest, es hat mir viel Spaß gemacht, auch wenn ich nicht ganz einfach war! Auch an Wolfgang und Ingolf vielen Dank! Allen die Ihren Führerschein machen wollen und sich unter den vielen Fahrschulen nicht entscheiden können: ich habe mich auch durch die Bewertungen durchgelesen und ich kann euch nur sagen: alle Bewertungen entsprechen absolut der Wahrheit, diese Fahrschule, und das ist eine Tatsache, ist wirklich sehr sehr gut und nur zu empfehlen!


92.Hallo Leute,
eine sehr gute Fahrschule. Habe mich immer super betreut und geschult gefühlt. Meine praktische Prüfung habe ich wie viele andere beim ersten mal bestanden. Kann nur sagen, wer den Führerschein machen möchte:" Komm zur Fahrschule Fürst! "
Lg Bettina

91.
Ich habe meinen Führerschein Klasse "B" 2006 irgendwo gemacht und mich (wie vermutlich jeder andere auch) für einen sehr guten Fahrer gehalten doch vorrausschauendes fahren habe ich erst bei Fürst gelernt. (Hier habe ich meinen Führerschein Klasse "C" erfolgreich absolviert) Im nachhinein bereue ich ein bisschen das ich nicht auch "B" damals bei Fahrschule Fürst gemacht habe.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und werde diese Fahrschule bedenkenlos weiterempfehlen.
Lennart


90.
Ich bin nun auch einer von denen die den Fuehrerschein erworben haben und freue mich riesig darueber! Durch diese Seite & den guten Empfehlungen bin ich auf die Fahrschule Fuerst gestoßen und bin immer noch froh darueber, mich fuer diese Fahrschule entschieden zu haben!

Als ich mit der Fahrschule angefangen habe und somit auch mit der Theroie, habe ich von vielen Freunden gehoert - 'Oh gott, Theroie wird so langweilig. Du sitzt rum und machst nichts & wartest, bis die Zeit vergeht.' - Ich muss ehrlich sagen, dies war nicht der Fall. Ob es nun Ingo mit seinen euphorischen Worten war um allen den Unterricht so Interessant wie moeglich zu gestalten, oder Wolfgang, der den Unterricht mit seinen eigenen Erlebnisen als Fahrlehrer zusammengetragen hat - es war immer interessant und lustig. Meine Theoriepruefung hab ich dank des guten Lehrmaterials und der guten Theoriestunden beim 1. Mal bestanden! Nun war der praktische Teil dran.

Ich hatte die Ehre mit Norbert zu fahren und hab mich auf Anhieb gut mit ihm Verstanden. Ihm viel es sicher nicht immer leicht mit mir, hat mich aber trotzdem zu einem Fahrschueler gemacht, der beim 1. Mal die praktische Pruefung bestanden hat. Es war immer lustig mit ihm, aber man hat natuerlich auch verdammt viel gelernt. Ich weiss Dinge, die nicht mal Autofahrer kennen, die schon 30 Jahre ihren Fuehrerschein haben. Z.B bei der Nachtfahrt - 'Was bedeuten die gepunkteten Reflektoren an den Strassenpfeilern und was bedeuten die Rechtekigen?' Er gibt einen wichtige Tipps mit auf den Weg und bereitet einen gut auf das Leben im Strassenverkehr vor. :D Ich hatte mehr schiss vor der Pruefung als manche Maedchen und trotzdem hat Norbert es geschafft, mich so weit zu beruhigen, dass ich sie bestanden habe. Er erklaert alles in Ruhe und nimmt sich fuer alles Zeit! Hut ab.

Vielen dank an das ganze Team Fuerst und einen besonderen dank an Norbert, mit dem das Auto fahren immer Spass gemacht hat. Natuerlich auch an Ingo & Wolfgang, die sich sehr viel Muehe gegeben haben um einen die Theroie so gut & interessant wie moeglich zu uebermitteln. Nur zu empfehlen!
Marvin

89.
Super Fahrschule ! Heute bestanden und komplett zufrieden :) alle sind nett und höflich und total menschlich! Kann man wirklich nur weiterempfehlen. :)) Denise

88.
Habe vor einigen Wochen meine praktische Prüfung bestanden und ich muss sagen,dass die Fahrschule richtig gut ist !! alles wurde gründlich und sehr gut erklärt,sodass man fast nie Fragen hatte. Die Leute sind sehr Nett und entgegenkommend.
Ich,sowie viele andere auch,haben gleich beim ersten Mal bestanden =D.
Kann ich nur empfehlen ! Steve

87.
Hab grade meine Prüfung beim ersten Mal bestanden :D
Wirklich eine sehr gute Fahrschule, Top Ausbildung, nette Fahrlehrer (danke nochmal an Ingolf und Wolfgang), der Preis ist auch okay. Fals ich irgendwann nochmal einen Führerschein mache, ich weiß wo. Felix Nebel

86.
Hallo,
habe vor ca.1 Woche meinen PKW-Führerschein in der Tasche.Theorie und Praxis beim 1 mal bestanden.Juuuuuuuhhuuuuuuuuuuuuuuuu !!!!!!! Und das trotz meines nicht mehr ganz so jungen Alters. So nun zur Bewertung der Fahrschule FÜRST : Die Anmeldung war sehr informativ und freundlich und vom Chef ( Wolfgang ) persönlich. Auf die Theoriestunden hatte ich eigentlich gar keine Lust aber man muß sie ja machen.Und siehe da, es war gar nicht so langweilig wie ich es mir vorgestellt hatte .Wolfgang und Ingolf haben es sehr lehrreich rübergebracht und mit persönlichen Anekdoten die Stunden aufgelockert. So verging die Zeit wie im Fluge. Dann startete ich mit meinen Fahrstunden.Mein Fahrlehrer war Norbert,und der hat mir ziemlich früh beigebracht wie wichtig vorrausschauendes Fahren ist.Am Anfang habe ich mich damit natürlich noch schwer getan,aber es ging von mal zu mal besser.Auch hat er mir die Angst vom Parken genommen,eigentlich ist es relativ einfach wenn man genau seinen Anweisungen folgt. Nochmals ein dickes Danke an dich dafür !
So Ihr lieben Leser, ich hoffe ihr entscheidet euch auch für die Fahrschule Fürst , ich kann sie jedenfalls wärmstens empfehlen.
Vesna

85.
Hallo Wolfgang, hallo Ingolf,
mittlerweile habe ich bereits meinen dritten Führerschein bei Fürst gemacht. Im Jahr 2004 den für Leichtkrafträder (A1), 2006 den für PKW (B) und 2013 den für Motorräder (A unbegrenzt). Alle direkt beim ersten Mal bestanden. Durch diese Erfahrungen habe ich auch meinen Bruder 2007 für seinen PKW Schein zu Fürst geschickt. Und auch er hat seine Prüfung direkt beim ersten Mal bestanden.
Bei jedem dieser Scheine war ich von Anfang bis Ende komplett zufrieden und habe mich gut aufgehoben gefühlt. Die Atmosphäre war immer freundlich und man ging gern zur Fahrschule. Man hatte außerdem NIE das Gefühl, dass man ausgenommen wird. Es werden nur soviele Fahrstunden wie man wirklich braucht geplant. Selbst Termine die bereits feststanden wurden wegen Unnötigkeit abgesagt. Von Freunden habe ich oft gehört, dass bei deren Fahrschulen der Theorieunterricht leidenschaftslos runtergerattert wurde. Dies ist bei Fürst NICHT der Fall. Mit Spaß und Leidenschaft werden die rechtlichen Rahmenbedingungen der STVO von Wolfgang und Ingolf vermittelt. Dabei wird - fast immer mit Erfolg- jeder im Raum mitgerissen.
Wer also eine Fahrschule sucht, die fair mit den Fahrschülern umgeht und nicht abzockt ist hier genau RICHTIG.
Vielen Dank nochmal für die drei tollen Ausbildungen!!!
Vor allem an Wolfgang der mir erst letzte Woche Freitag durch seine "Geheimtipps" zu meinem Motorradführerschein verholfen hat.
Sollten weitere Führerscheine dazu kommen. Immer wieder Fahrschule Fürst!

84.
Ich kann jedem der seinen Führerschein machen möchte die Fahrschule Fürst wärmstens empfehlen. Ich hab meinen Führerschein dort vorkurzem gemacht und hab trotz meines nicht mehr ganz taufrischen Alters (ich bin schon über 40) innerhalb kürzester Zeit Theorie und Praxis beim ersten Versuch bestanden, dank der sehr guten Vorbereitung durch Wolfgang (Theorie) und Ingolf (Theorie und Fahrpraxis). Natürlich klappt das nur wenn man sich selber auch etwas hinsetzt und Theorie paukt und auch auf das hört was einem der Fahrlehrer sagt.

Die Leute dort wissen einfach wovon sie reden und sind mit viel Leidenschaft, Geduld und Humor bei der Sache. Keine Frage bleibt unbeantwortet und wird kompetent beantwortet. Man merkt das die Leute viel Spaß an ihrer Arbeit haben.

Zum Preis kann ich nicht viel sagen da ich keinerlei Vergleich mit anderen Fahrschulen angestellt habe, allerdings wurde mir gesagt das die Preise absolut normal sind und dadurch das ich relativ schnell vorwärts gekommen bin, hab ich insgesamt auch nicht ganz so viel bezahlt, ich hatte ursprünglich mit mehr gerechnet.

Tja was soll ich noch sagen, vielen, vielen Dank nochmals an Wolfgang und vor allem an Ingolf, besser kann man das Fahren meiner Meinung nach nicht beigebracht bekommen. Sollte ich irgendwann noch mal einen Führerschein machen, z.B. Motorrad oder evtl. sogar Boot, würde ich wieder zu euch kommen.
Daumen hoch :-D

83.
Wunderbare Fahrschule! Theorie verlief immer leidenschaftlich, da merkte man, dass die Lehrer mit dem Herzen dabei sind. :) Praxis verlief auch sehr gut. Ich hab meinen Fahrlerer echt lieb gewonnen und er hat sich immer intensiv mit meinen Fehlern auseinander gesetzt, was mir immer sehr geholfen hat. Wenn ein Führerschein, dann ein Fürst -Führerschein!

82.
ich wollte mich bedanken für alles . beim ersten mal gleich die praktische und theoretische prüfung bestanden und das alles mit 17. super nette und lustige fahrlehrer!
ich hatte viel spass in der zeit wo ich meinen führerschein gemacht habe . grosses lob an wolfgang ingolf und norbert.
ich kann die fahrschule nur jedem empfehlen.
L.k.

81.
So also ich kann mich den ganzen positiven Beiträgen nur anschliessen.
Es war von allen Fahrlehrern echtes Interesse da auch wirklich sein Führerschein zu bestehen. Die Theorie wurde super rübergebracht, so das es auch wirklich spass gemacht hat zu lernen. Ob nun Ingolf , Wolfgang oder Norbert jeder hat ne super Art an sich und echt richtig viel Erfahrung. Was mich als nichtswisser sehr motiviert hat. Glaubt mir, ich hatte kein blassen schimmer von Autos oder der StVO. Und trotzdem hab ich Theorie und Praxis gleich beim ersten mal bestanden. Das hab ich nur den 3en zu verdanken. Was ich noch sehr wichtig finde zu erwähnen ist das es ziemlich viele Fahrschulen gibt die mit billig und kurz nen schnellen Führerschein versprechen.... FINGER WEG!!!
Wolfgang setzt sich sehr dafür ein das alles so laufen muss, wie es auch laufen soll. Er ist sehr ehrlich und setzt sich auch für jeden einzelnen Fahrschüler ein. Ich konnte 3 doppelstunden nicht antreten und das sehr kurzfristig. Wolle hat sofort Ersatz besorgt so das ich dann nicht für meine schussligkeit zahlen musste.
Fettes Danke Wolfgang :-))))
Ich kann jeden diese Fahrschule sehr sehr sehr :-) sehr empfehlen!!!!
Dickes danke noch an Norbert....für deine Gedult ;-)
Gruss und alles gute für die Zukunft ... Micha ;-)


80.
Habe hier 2007 meinen Führerschein gemacht und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt:) man hat wirklich das Gefühl, dass darauf geachtet wird wie weit man ist und nicht endlos fahrstunden aufgeschwatzt werden nur um ab zu kassieren. Außerdem stehen sie zu ihrem Wort und man kann auch Jahre nach der Prüfung immer wieder dort vorbeigehen wenn man mal eine Frage hat:) echt super, danke Ingo und Wolle:)

79.
Hallo an alle Fahrschulsuchende,

ich habe heute problemlos bestanden und kann von meiner Seite sagen, dass ich bei Ingolf und Wolfgang in den letzten drei Monaten eine sehr gute Ausbildung genossen habe. Daher kann ich mich vorbehaltlos den anderen positiven Beiträgen anschließen, diese Fahrschule unbedingt weiterzuempfehlen!

Als ich mich vor 3 Monaten nach einer guten Fahrschule umschaute, hatte mich eben genau diese ungewöhnlich hohe Anzahl an positiven Quipe-Beiträgen (bei keiner einzigen negativen Meldung!) dazu bewogen, einen längeren Fahrtweg von Zuhause auf mich zu nehmen und meine Fahrausbildung in dieser Fahrschule zu beginnen. Diese Entscheidung habe ich nicht eine Sekunde bereut. Beide Fahrlehrer, Ingolf und Wolfgang (von Ingolf wurde ich in der Praxis ausgebildet), habe ich als sehr sympathisch, engagiert und didaktisch und fachlich höchst kompetent wahrgenommen. Und den Theorie- und Praxisunterricht habe ich immer als sehr angenehm und (kein Witz) bereichernd empfunden.

All dies weiß ich heute umso mehr wertzuschätzen als ich schon mal vor 14 Jahren eine Fahrausbildung an einer anderen Fahrschule begonnen hatte, die sich zwar als relativ günstig, aber ansonsten im Nachhinein gesehen katastrophal war. Inzwischen weiß ich, dass solche Fahrschulen leider kein Einzelfall sind. Ich bin daher heute mehr denn je davon überzeugt, dass wir bei der Wahl einer Fahrschule vor allem auch auf die dargebotene Qualität achten müssen. Meiner Einschätzung nach findest Du in dieser Fahrschule, liebe(r) Suchende(r), die höchste Qualität vor!

Lieber Ingolf, lieber Wolfgang, ich danke Euch nochmals herzlich für die sehr lehrreiche & wundervolle Zeit bei Euch!

Mit ganz herzlichen Grüßen Karim

78.
Mit Abstand die beste Fahrschule in Tempelhof und Umgebung.
Ein super Team, jeden Tag freundlich, hilfsbereit, vertrauenswürdig, geduldig und auch mal aufmunternd wenn es mal nicht so läuft.
Die Theoriestunden waren sehr aufschlussreich, aber auch sehr amüsant gestaltet.
In der Praxis wühlt man sich Dank hervorragender Vorbereitung immer wohl und sicher!
Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal, man bekommt für sein Geld wirklich eine super Betreuung.
Alles im allem eine runde Sache und einfach nur empfehlenswert!
LG Filip Krtic

77.
Man kann Romane darüber schreiben, warum es bei Wolfgang einfach klasse war, den Motorradschein A zu machen. Aber es geht auch kurz: Wolfgang ist einfach der Beste ;-) Theorie und Praxis waren sehr angenehm, lustig und dennoch sehr kompetent. Was man dort einmal lernt hat, wird man nie wieder verlernen! Ich kann jedem wärmstens empfehlen, bei Wolfgang & Ingolf seinen Führerschein zu machen - egal ob Auto, Krad oder Lkw. :-)
NACHTRAG: Ich bin eines der Suppenhühner, das den Moppedschein bei Wolfgang gemacht hat. Dass die Ausbildung bei ihm erstklassisch und mehr als super war wusste ich damals schon. Seit meiner bestandenen Prüfung bin ich nonstop gefahren bis heute - täglich. Angefangen mit einer Yamaha XJ 600 Diversion und jetzt isses eine TRX 850. Und: noch nie einen Unfall gehabt, keine unkontrollierbare Situation. Das zeigt mit, wie extrem gut und professionell die Ausbildung bei Wolfgang war und sicher noch immer ist. Das habe ich nur ihm zu verdanken, daher: vielen Dank nochmals für alles! :)
Boris

76.
Hallo, durch Internetrecherche und der sehr guten Bewertungen bin ich auf die Fahrschule Fürst gekommen. Was soll ich sagen? Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen und lege jedem Führerschein-Aspiranten die Fahrschule Fürst ans Herz. Der Theorieunterricht war sehr professionell und zudem amüsant gestaltet. Mein Fahrlehrer hat mich optimal auf den Straßenverkehr eingestellt. Das Ergebnis war, dass ich (wie viele Andere auch) sowohl die theoretische als auch praktische Prüfung sofort beim ersten Mal bestanden habe! Wolfgang und seine Mitarbeiter sind alle authentisch und freundschaftlich. Über Probleme, Wünsche und alles andere konnte man jederzeit sprechen. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl in der Fahrschule gefühlt. Also an alle, die einen Führerschein machen wollen: geht zur Fahrschule Fürst!
Vielen Dank für alles, insbesondere an Wolfgang, Michael und Ingolf!
Pascal
75.
Ich habe im Jahr 2000 bei euch meinen Führerschein gemacht und kann nur zustimmen, dass ich beim Chef höchstpersönlich beigebracht bekommen habe, sicher, vorausschauend und mitdenkend für andere zu fahren. Noch heute habe ich Wolfgangs Tipps im Kopf, wie: keine Gullideckel zählen.
Jessica

74.
Habe vor gut einen Monat den Führerschein erworben. Kann jeden nur empfehlen, zu dieser Fahrschule zu gehen. Habe wie viele andere alles beim ersten Mal bestanden. Viel andere meiner Vorredner haben dies ja auch gesagt und ich denke das sagt schon vieles über die Fahrschule aus. Jeder möchte doch beim ersten Mal bestehen. Es kostet ja auch immer Geld, wenn man die Prüfungen wiederholen muss. Der Theorie war auch immer klasse. Da hat die Mischung gestimmt aus Humor und wissen.
Genau wie bei der Praxis. Viel gelacht und Spaß gehabt.
Danke für die geile Zeit
Rafael.I

73.
Hallo erstmal!!!
Hiermit möchte ich mich bei dem Team (der) also meiner gerade seit zwei Tagen ex-fahrschule (hab bestanden:) ) herzlichst bedanken. Ich habe mich bei euch sehr wohl gefühlt und hatte mich in sehr guten Händen gefühlt. Ich hatte schon einen Führerschein aber nur der klasse M und bin nicht und zu meiner alten Fahrschule zurück gegangen, da ich mich dort nicht so wohl gefühlt habe. Und war dann doch sehr positiv überrascht mit wie viel Freundlichkeit und Fachwissen man dort unterstützt wird da man mit jeglicher frage zu allen Fahrschullehrern und den Chef gehen kann und jeder sich sofort zeit für dich nimmt und Auch direkt auf die frage ausführlich eingeht. Durch eure Unterstützung und (kleiner eigen Lob ^^) meine Einsatz sowohl die theory und die Praxis gleich beim ersten mal zu bestehen. Also hier noch die Abschluss Worte,
Danke danke danke dafür das ihr einen so gut auf das Fahren in diesen verrückten strassenfehrkehr vorbereitet, ich bin auf jeden fall sicherer beim fahren geworden als davor.
Man kann euch einfach nur weiter empfehlen, hatte ne geile zeit hat Spaß gemacht.
Gruß Kenny

72.
Heute meine praktische Prüfung bestanden und ich muss sagen super Team !
Ich hab mich in Wolfgang & Ingolfs Händen sehr wohl gefühlt. Ich würde die Fahrschule jederzeit weiterempfehlen.
Grüße

71.
Vielen Dank!!!

Eigentlich gibt es nicht mehr viel zu sagen, da ich meine Vorredner vollstens bestätigen kann. Dennoch will auch ich nochmal meinen Senf dazugeben :)

Als ich mich in einer Fahrschule anmelden wollte, wurde mir Fahrschule Fürst nahe gelegt. Also hab ich schnell den Hörer gegriffen und mal eben angerufen um mich über den Ablauf der Ausbildung und über die Preise zu informieren. Entgegen meiner Erwartungen hat mich am Telefon keine zierliche Sekretärinnen Stimme begrüßt…

„KLOTZSCH, Fahrschule Fürst“ Hier ist der (das) Chef(chen) der Fahrschule persönlich ans Telefon gegangen und hat mich zu meiner vollsten Zufriedenheit informiert. Dies geschah nicht etwa nach einem einstudierten Schema, sondern angepasst auf meine Fragen – und das nicht zu knapp. Viele ausführliche Informationen und Empfehlungen, die (zu meinem Vorteil) weit über die von mir erwarteten Antworten hinausgingen – und dabei NIE in der Manier eines Staubsaugervertreters, der einem auf jeden Fall das neuste und beste Modell andrehen will, nein.

Natürlich ist es in dem Sinne eines Unternehmers neue Kunden anzuwerben, doch dies geschah bei mir ohne, dass ich mich unangenehm oder bedrängt fühlte. Nach dem Gespräch war mein erster Eindruck durchweg positiv. Dieser Eindruck sollte sich auch später durchgängig bestätigen…

Während ich von Freunden teilweise gehört habe, dass das „Arbeitsklima“ in deren Fahrschulen eher steril ausfällt und die Fahrlerer zwar „ganz nett“ sind, so kann ich doch sagen, dass ich mich von Anfang an in dem familiären Klima extrem wohl gefühlt habe. Auch wenn man nur mit 1-2 Fahrlehrern während der Ausbildung zu tun hat, so wachsen einem doch auch die anderen Fahrlehrer – nur aufgrund ihres Auftretens – auch irgendwie ans Herz.

Zu dem theoretischen Unterricht wurde echt alles schon gesagt. Es gelang Wolfgang und Ingolf immer (öfter :P) auf dem schmalen Grad zwischen reiner Informationsvermittlung und lustiger Gestaltung zu wandern, sodass man nach einer Theoristunde einen guten Einblick in das jeweilige Thema hatte.

Nun aber zum spannenden Teil: dem Fahren :D
Als ich zum ersten Mal auf den Hof ging, bin ich (als absoluter Fahranfänger) erstmal auf den mir menschlich erscheinenden Golf zugegangen, als Wolfgang dann nur grinste und auf das 140 PS starke Schlachtschiff zeigte. Aber nach einigen Übungen „im Trockenen“, wurde ich doch immer vertrauter mit dem Tiguan und eh ich mich versehen habe, stand auch schon Weihnachten vor der Tür. Zwischen dem 26. und dem 31. hatte ich dann 2 von 3 Sonderfahrten. Auch hier habe ich gemerkt, dass bei Wolfgang mehr im Service dabei ist, als bei anderen Fahrschulen.

Als wir nämlich durch die tiefsten Dörfer der Mark Brandenburg gefahren sind und unseren Wendepunkt (eine nette Bäckerei) erreicht hatten, hieß es erstmal Kaffeepause. Das Bemerkenswerte an der Sache ist, dass Wolfgang mich auf den Kaffee eingeladen hatte, und auch wenn es „nur“ ein Kaffee war, war ich doch sehr überrascht, da heutzutage in vielen Unternehmen (vor allem) am Service gespart wird – nicht aber bei Fahrschule Fürst.

Die letzte Sonderfahrt war dann auch ohne Zwischenfälle geschafft als es dann hieß, noch eine Woche bis zur praktischen Prüfung :O

Bei dem Thema Prüfung will ich noch sagen, dass adäquat zur praktischen Vorbereitung natürlich auch die theoretische Vorbereitung ohne Mängel ist. Wenn man alle Theoriestunden hinter sich hat, und Eins geworden ist mit dem restlichen Lehrmaterial, so kann man immer zu Büroöffnungszeiten zum KOSTENLOSEN Vortest, und erst wenn der bestanden ist, lässt einen der Wolfgang zum/r TÜV/DEKRA. Das hat bestimmt dem einen oder anderen schonmal erheblich Geld gespart :)

Wenn ich nun auf meine Prüfung (die grade mal 24 Stunden her ist) zurückblicke, so muss ich doch sagen, dass die Prüfung entspannter war als so manch eine Fahrstunde, denn in der Prüfung hat der Prüfer das Sagen, in der Fahrstunde Wolfgang :) und der zeigt einem nicht nur wie man regelkonform fährt, sondern auch, wie man vorausschauend, energiesparend (=geldsparend!) und sicher fährt.

So hatte er stets von neuem (bis kurz vor der Prüfung) etwas gefunden, was noch besser hätte klappen können. Alles in allem hatte Wolfgang hohe Ansprüche, was für mich aber nur von Vorteil war, da ich so immer wieder Impulse bekam, woran noch gefeilt werden sollte. Und auch wenn manch einer jetzt sagen mag, dass es vielleicht pädagogisch nicht so sinnvoll erscheint, einen Fahrschüler in Fahrstunden vor dem Prüftag noch verschiedenste Dinge zu sagen, die besser laufen sollten, so war gerade dieses Aufmerksammachen hilfreich für die Prüfung, da ich so bei der Prüfung ein sehr sicheres Gefül hatte und für alle Hindernisse und Umbequemlichkeiten im Straßenverkehr gewappnet war :D Und so kam es, dass ich auch die praktisdche Prüfung ohne Fehler bestanden habe.

Deswegen ist hier der 6. Stern * den ich gerne vergeben würde, für eine durchweg positive und souveräne Ausbildung ohne Mankos oder Abstriche. Für Kundenfreundlichkeit und Service, der weit über die erwarteten Leistungen hinausging. Dafür, dass Wolfgang auch in den kritschen Situationen (meist :P) nen kühlen Kopf bewahrt hat.

Vielen Dank Wolfgang, vielen Dank Ingolf, vielen Dank Rest des Teams!!!

Ps:

Auch wenn der Artikel etwas länger geworden ist und mancher vielleicht nicht bis zum Ende liest, so hätte ich meine Erfahrungen mit der Fahrschule Fürst nicht mit weniger Worten beschreiben können, ohne dass ich nicht doch noch einen erwähnenswerten Punkt gehabt hätte, den ich an Wolfgang und sein Team loswerden wollte.

Liebe Grüße

Joshi :D


70.
Ich hatte mich für Fahrschule Fürst entschieden, weil sie rundum von einem sehr positiven Umfeld umgeben ist.
Man hört nur Gutes und und wenn man mit ihnen einen Ausbildungsvertrag abschließt, erlebt man es auch !
Ich bin absolut begeistert meinen Führerschein in der Hand halten zu können dank Wolfgang und Ingolf !! Ingolf , dir danke ich für die lustigen, aber natürlich auch sehr lehrreichen Theoriestunden ;-P
Und Wolfgang, dir danke ich für die erfolgreich, bestandene Theorie-, als auch Praxisprüfung!!
Vielen Dank für die sehr amüsante Zeit ^^

An Wolfgang : Kleiner Scherz am Rande: GULLIDECKEL!!!!

Eure Jenny *
69.
Sooo da steht : Schreibe so, als würdest Du mit einem guten Freund sprechen. Ich kann kurz und knapp nur eines sagen. Tolle Lehrer, tolle Autos, tolle Atmosphäre einfach allllles toll. Ich würde es allen empfehlen die unbedingt den Führerschein machen wollen bzw. ihn auffrischen wollen. Ich möchte mich bei den Lehrern Ingolf und Wolfgang herzlichst bedanken. Es war eine tolle Zeit.
Viel Erfolg und viele verrückte Leute wünsch ich euch =)

MfG
Damla Sahin


68.
Ich bin mehrere Jahre nicht mehr Auto gefahren und habe bei der Fahrschule Fürst Anfang November ein paar Praxisstunden genommen. Der Fahrlehrer Ingolf war sehr engagiert, offen, höflich und zuvorkommend, half mir, wieder Spass am Autofahren zu entwickeln. Kompetent, lebensnah, humorvoll und souverän, zumal in einem schicken modernen Golf 6, beriet mich der Fahrlehrer und unterstützte mich darin, schnell meine Kenntnisse aufzufrischen. Die Preise für eine Fahrstunde waren mehr als akzeptabel. Ich danke dem Team und besonders Ingolf, dem Fahrlehrer, den ich nur weiterempfehlen kann. andre … ich würde immer wieder hier Praxisstunden nehmen!
André

67.
Ich möchte mich bei Wolfgang und Ingolf sehr herzlich für eine gründliche und intensive Fahrausbildung bedanken. Mein Fahrlehrer war Ingolf, dank ihm habe ich meine Motorradprüfung bereits nach zwei Monaten Fahrtraining erfolgreich abgeschlossen. Also wenn Führerschein – dann nur bei Fahrschule Fürst!

66.
Guter service, leider etwas lange Wartezeit auf die Fahrstunden, worauf aber hingewiesen wird und wurde !!!
Kompetenter Theorieunterricht
und guter praxis unterricht.
Robin
bei jedem neuen Führerschein wieder fahrschule Fürst (;

65.
DEKRA Gelände Tempelhof…
Ingolf öffnet nochmal alle Türen des Autos damit ich genug Luft habe und nicht kollabiere wenn es denn gleich soweit ist und ich meine praktische Fahrprüfung beginne!!!Beruhigende Worte und Sätze wie “Mach nur das was wir geübt haben”half alles nichts! Tränen,schwitzige Hände und trotz lüftung kurz vorm kollabieren…das waren die längsten 30 min meines Lebens…!!!Ergebnis: BESTANDEN !!! (beim ersten mal )
Warum? In erster Linie für mich,die Kämpfernatur :-) und auf der anderen Seite für dich Ingolf.Sachlich ,seriös und individuell hast du mir gezeigt wie man Auto fährt.
Gedult,Gedult,Gedult , Nerven aus Stahl und Verständnisvoll das sind die Eigenschaften die dich zum tollsten Fahrlehrer machen.Du bist ein ganz toller Mensch.Hab mich immer sehr wohl gefühlt.Vielen Dank dafür!
Auch an Mister Wolfgang Klotzsch ein gaaaaaaanz liebes Dankeschön,sehr ehrliche Haut und mit Leib und Seele immer dabei.Seriös und aktiv dabei Fahranfängern auch nach bestandener Prüfung Tipps und Hilfe bei Fragen zu geben.
Ihr seit ein ganz tolles Team und ich wünsche euch noch ganz viele liebe Fahrschüler ( wie mich) in der Zukunft :-)
Tausend Dank !!!
Lisa


64.
Nun habe ich es geschaft und mir meinen Wunsch erfüllt, den Motorradführerschein.
Dieses habe ich der Fahrschule Fürst zu verdanken!
Auch vielen Dank Wolfgang für Deine Mühe und Hilfe.
Meinen ganz besonderen Dank möchte ich aber Ingolf ausdrücken, der viel Geduld aufbrachte. Ein super Fahrlehrer!
Ingolf nochmals vielen Dank, war eine nette Zeit!
Wenn jemand einen Führerschein machen möchte, kann ich nur die Fahrschule Fürst empfehlen.

Mit freudlichem Gruß
H.-P. Weber

63.
Hallo Ihr lieben. Ich habe meine Prüfung auf anhieb bestanden, und kann nur sagen:
" Das hätte ich nie ohne das Team der Fahrschule Fürst geschafft vorallem nicht ohne Ingo".
Innerhalb von 11 Wochen hat er es geschafft mir meinen kompleten Selbstzweifel und meine Unsicherheit zunehemen.
Ich habe schon mehrere Fahrschulen ausprobiert und kann euch wirklich nur DIESE FAHRSCHULE EMPFEHLEN.
Also nichts wie hin mit euch.
LG Jane


62.
Hallo Wolfgang und auch Hallo an dein super Team, ich will hier in diesem Forum nochmals Danke sagen für eure spitzen Betreuung!!!
Wenn mich jemand nach einer Fahrschule fragt, die zuverlässig, freundlich, kompetent,
ehrlich ist und eine super tolle Betreuung hat, werde ich ihm deine Fahrschule wärmstens empfehlen!
Vielen Dank für die super Zeit!

Gruß Gereon

61.
Autofahren?... hatte ich angst, aber mit meinen Fahrlehrer war sie weg. Hab mich gut aufgehoben gefühlt und ich habe echt eine Menge gelernt.
Vier Monate später: Ich hab denn Führerschein geschafft. (mit 49 Jahren)...DANK DIR Ingolf du hast mir die angst genommen,
mit viel Geduld und Herz... Dass ich sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung beim ersten Mal bestanden habe,
zeigt doch am besten die Qualität dieser Fahrschule.

Bärbel


60.
Hallo Wolfgang. Danke für die gute Betreuung und die Geduld die mir gegenüber rübergebracht wurde.
Die Ausbildung war einfach nur Spitze.
Ich hoffe ihr macht weiter so und kann euch nur wärmstens empfehlen.
Danke nochmal für alles.

Gruß Daniel.


59.

Fahrschule Fürst wird von mir mit 5 Sternen bewertet, weil man super auf alle Prüfungen vorbereitet wird.
Alle Fahrlehrer sind nett, der Theorie Unterricht ist nicht zu trocken und wird interessant vermittelt.
Die Autos der Fahrschule sind auch für nicht von gestern, sondern können locker mit der Zeit mithalten.
Für mich ist Fahrschule Fürst die beste und ich würde sie jedem weiterempfehlen.
Floh

58.
Für mich arbeiten dort nicht nur einfach Fahrlehrer, sie leben und lieben ihren Beruf und das merkt man dem Team auch an.
Das unterscheidet diese Fahrschule von anderen. Ich kann sie jedem nur empfehlen, in Berlin wird es keine bessere geben.
Ich wünsche euch weiterhin alles Gute,

LG Sonja

57.
Hallo Wolfgang und Ingolf,

ich wollte mich hier noch mal einmal herzlich für die super tolle Fahrschulzeit bedanken. Der Theorieunterricht war immer sehr lustig und wurde so interessant gestaltet,
dass es nie langweilig war, trotzdem hat man alles beigebracht bekommen, was man wissen muss.
Bei meinen Fahrten mit Ingolf hatte ich von Anfang an das Gefühl gut aufgehoben zu sein.
Er hat immer die Ruhe bewahrt und mit seiner lockeren und humorvollen Art, hatte er mir sehr schnell die anfängliche Anspannung beim Auto fahren genommen.
Keine Frage war zu blöd und wenn ich eine Übung öfters wiederholen wollte, wurde es gemacht. In jeder Fahrstunde hat man was Neues dazu gelernt,
was man in der nächsten anwenden konnte. So habe ich mich immer auf die Fahrstunden gefreut.


56.
Einfach Spitze! Vor sieben Jahren habe ich bei der Fahrschule Fürst meinen PKW Führerschein gemacht und nun folgte der fürs Motorrad.
Ich hatte immer das Gefühl, dass die Fahrlehrer nicht einfach nur ihren Job machen, sondern wirklich daran interessiert sind einen auf die Prüfung und den Straßenverkehr vorzubereiten.
Die Theoriestunden waren nicht zu trocken und ich konnte einiges dazu lernen (obwohl ich schon den PKW Führerschein hatte…).
Die Fahrstunden waren auch super. Schön aufeinander aufbauend habe ich eine Fahrübung nach der anderen gelernt,
sodass mein Gefühl für das Motorrad immer besser wurde Vielen Dank also für die tolle und lehrreiche Zeit, macht weiter so!

Falco

55.
Also lieber Ingolf, lieber Wolfgang!!!
Besser als Göntje vor mir, hätte man es nicht formulieren können...
Ich kann nur Danke sagen. Eure extrem freundschaftliche und zutrauliche Art haben eure starke Kompetenz als Ausbilder für mich noch mehr hervorgehoben
und es mir ermöglicht in doch kurzer Zeit (3 Monate) meinen Führerschein zu schaffen. Bei euch hat alles gestimmt:
Der Theorieunterricht war super, ebenso die praktische Ausbildung!!!
Mann hat gemerkt, das es euch wirklich um die solide Ausbildung jedes Fahrschülers geht und ihr es nicht aufs Geld abgesehen habt.
Wenn ich meine "Fahrschulerfahrungen" mit denen meiner Freunde vergleiche, kann ich zu euch nur sagen: TOP!!!
Im Endeffekt, fand ich es sogar doch ein wenig schade, das ich meine Ausbildung in relativ kurzer Zeit abschließe konnte,
da mir die Fahrstunden mit Ingolf doch fehlen xD Es war einfach eine wunderbare Zeit!!!

Danke für alles,
René

54.
Ich kann die Fahrausbildung in der Fahrschule Fürst nur zu empfehlen!
Als ich mich entschlossen hatte mit meinem Führerschein zu beginnen, habe ich mich wirklich ausführlich erkundigt,
welche Fahrschule die richtige für mich sein könnte. Nach längerer Internet-Recherche habe ich dann drei Fahrschulen besucht,
um mich zu entscheiden. Die, die mit Abstand den besten Eindruck auf mich gemacht hat, war die Fahrschule Fürst!!
Wolfgang hat mich sofort freundlich begrüßt, beraten und mir alles zum Führerschein erläutert. Die Räumlichkeiten sind einladend, hell und sauber.
Die Entscheidung war also nicht schwer. Im Verlauf meiner Ausbildung wurde ich immer ausführlich, kompetent und sehr herzlich begleitet und beraten,
sowohl von Wolfgang, als auch von meinem Fahrlehrer Ingolf. Der Theorieunterricht war sehr verständlich und ausführlich,
aber so locker und ansprechend, dass man bis zum Ende gut mitkommen konnte. In den Fahrstunden hat Ingolf es immer geschafft mich aus dem Alltagsstress zu holen,
sodass ich mich auch nach einem anstrengenden Tag nie überfordert gefühlt habe und es mir immer viel Spaß gemacht hat.
Außerdem war die Ausbildung viel ausführlicher, als die von Freunden in anderen Fahrschulen, sodass ich mich sowohl gut auf die Prüfung,
als auch gut auf das Autofahren danach vorbereitet gefühlt habe. Des weiteren haben Wolfgang und Ingolf es auch bei meinem sehr vollen Terminplan geschafft,
dass ich jede Woche zwei Fahrstunden nehmen konnte! Ich kann die Fahrschule also nur empfehlen und habe meine Entscheidung nicht bereut!
Lieber Ingolf, lieber Wolfgang, am Ende noch ein großes Lob und lieben Dank an Euch!!!
Ich habe mich bei Euch immer sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Macht weiter so :)

Eure Göntje


53.
Ich kann nur gutes berichten. Alle sind immer freundlich, der Service ist super und auch schwierige Zeitplanung wird sehr gut gemeistert.
Wolfgang verliert nie die Fassung selbst wenn man eine Sache immer und immer wieder vergisst.
Außerdem liegt bei allen Fahrlehrern auch immer ein witziger Spruch auf den Lippen.
Alles in allem, finde ich nichts worüber ich mich bei meiner BE - Ausbildung hätte beschweren können.

Danke für die super Ausbildung nochmal und macht weiter so.


52.
Hi Wolfgang,

ich wollte mich recht herzlich bei dir für die Vorbereitung auf den Truckeralltag bedanken.
Ich wünsche dir und deinem Team weiterhin viel Erfolg und macht weiter so.

der kleene auge :o)


51.
Anfang Juli habe ich mich durchgerungen mit 40 Jahren noch den A-Lappen zu erwerben,weil wir eine Biketour durch die Vereinigten Staaten geplant haben.
Als Besizter des BCE-Lappens wäre ich der einzige von 10 Leuten,der dort kein Bike selber fahren dürfte.Bildungslücke oder einfach nur peinlich ? Gesagt,getan !
Als Schichtarbeiter war ich zeitlich stark eingeschränkt,Wolfgang hat aber die Fahrstunden immer irgendwie an meinen Dienst anpassen können.
Mit Fahrlehrer Ingolf hatte ich dann auch einen verständnisvollen Übungsleiter.Nach fast 20 Jahren LKW-Fahrerei auf deutschen Straßen schleichen sich so einige
in der Fahrschule unerwünschte Unsitten ein,die ich aber zusammen mit ihm ausblenden konnte.Mitte Oktober hatten wir dann die Theorieprüfung und alle
nötigen Fahrstunden absolviert und ich habe mir die letzte Oktoberwoche Urlaub genommen.Jetzt begann die Marathonwoche mit allen Sonderfahrten und
noch einigen normalen Fahrstunden und am Samstag dem 30.10.war dann die Praktische Prüfung.Heute mußte es dann klappen,
sonst hätte ich bei Nichtbestehen im verregneten November mit einer anderen Maschine (die bisherige hat ein Saisonkennzeichen von April-Oktober )

die Prüfung wiederholen müssen.Aber soweit haben wir es nicht kommen lassen,nach ca einer Stunde konnte Ingolf gratulieren.
Also auf diesem Wege nochmal "Herzlichen Dank" an Wolfgang und Ingolf.
Wenn ich irgendwann einmal nach einer Empfehlung gefragt werde schicke ich die Betreffenden zu Euch,versprochen !

Alles Gute ! LG Micha

50.
Eine hochwertige Ausbildung von kompetenten und freundlichen Fahrlehrern!!

Der Theorieunterricht wurde immer interessant, anschaulich und mit kleinen Geschichten (spannend) zum Thema gestaltet.

Die Fahrlehrer sind im Vergleich zu anderen Fahrschulen, bei den ich mir einen Überblick verschafft habe,
alle freundlich und haben auch mal einen lustigen spruch auf Lager, so das man hinterm Steuer nicht nur fährt und die Zeit "absitzt" oder
sich langweilt sondern sich auch mal ämusieren kann. Bei den anderen Fahrschulen (ohne Namen zu nennen) habe ich mich unwohl gefühlt und
empfand die Fahrlehrer eher als unsympatisch! Um nochmal auf die Fahrstunden zurück zu kommen: sie waren nie langweilig und
ich habe trotzdem bei jeder Fahrstunde viel gelernt, ohne mich anschreien lassen zu müssen (habe ich bei anderen Fahrschulen mitbekommen).
Fehler wurden mir erklärt und Besserungsvorschläge gemacht, sodass ich beim nächsten mal sofort wusste, was zu tun ist.
Die Fahrlehrer können sehr gut einschätzen wie weit man fahrtechnisch ist und versuchen demnach die Strecke zu fahren, die einem,
in dem Stadium in dem man ist, am meisten Fortschritte bringt. Somit ist man bestmöglichst und schnellstmöglichst auf die Prüfung vorbereitet,
d.h. unnötige Mehrkosten durch Wiederholung der praktischen Prüfung werden vermieden (durch sehr gute Einschätzung der Fahrlehrer).

Mit besten Dank an Wolfgang und Ingolf &

mit viel Vorfreude auf die im Sommer beginnenden Motorradunterrichtsstunden

Flo :)


49.
Lieber Wolfgang,

ich habe meinen Motorradführerschein der Klasse A und meinen Führerschein der damaligen Klasse B,
dank Euch, bestanden. Nach jetzt elfjähriger Fahrpraxis, keinem selbst verschuldeten Unfall und 0 Punkte, kann ich mich nur ganz herzlich bedanken,
denn die intensive und hochqualifizierte Ausbildung lässt mich auch heute noch, viele brenzlige Situationen routiniert und vorrausschauend meistern.
Deine Fahrschule sei hiermit jedem wärmstens ans Herz gelegt und noch ein Tipp für die Zweifler,
erst wenn ihr wirklich bereit für die Prüfung seid, dann geht hin. Durchfallen kostet mehr, als noch ein oder zwei zusätzliche Stunden.
Internet

Beste Grüße aus dem badischen Land Nicky


48.
Danke Ingolf, danke Wolfgang!
Motorradfahren wollte ich, jetzt kann (und darf!!) ichs!
Ich konnte in meinem eingenen Tempo lernen und Vertrauen zur Maschine aufbauen.
Termintechnisch hat auch alles super hingehauen!
Von der Anmeldung bis zum Abschied rundum super!
Mal sehen, was die Boote so machen wenns Geld wieder lockerer sitzt ;)

Es hat viel Spaß gemacht bei Euch! Macht weiter so!!

Grüße Suri


47.
Von Anfang bis zur Prüfung perfekt gemanagt. Freundlich, fair, kompetent.
Das kann man dem Inhaber Wolfgang und dem Motorradfahrlehrer Ingolf zuschreiben.

Müsste ich nochmal zur Fahrschule dann hier!

Hans


46.
Diese Fahrschule hat das Unmögliche möglich gemacht!!! Ich habe einen Führerschein im ersten Anlauf geschafft.
und das in einer für mich wahnsinnig schnellen Zeit. Den ersten Versuch habe ich vor zwei Jahren bei der Fahrschule Sarottihöfen gestartet.
Die Theorie war durch die zwei Doppelstunden am Stück viel zu lang gezogen.
Nach mehreren Fehlversuchen der theoretischen Prüfung habe ich frustriert abgebrochen.
Bei der Fahrschule Fürst hat mir der theoretische Unterricht sehr gut gefallen.
Er fand zweimal die Woche statt und wir saßen alle mit Namensschild an einen runden Tisch. Ingolf und Wolfgang haben uns immer vor dem einschlafen bewahrt,
in dem sie uns persönlich ansprachen. Beide konnten sehr gut erklären. Nachdem ich plötzlich und unerwartet die Theorie bei der DEKRA bestanden habe,
ging es mit den Fahrstunden los. Mein Fahrlehrer Michael hat schon nach kurzer Zeit gewusst wie er mit mir umgehen muss,
seine Ruhe übertrug sich auch auf mich und ich habe mit relativ wenigen Fahrstunden und den Sonderfahrten meine praktische Prüfung bei der DEKRA erfolgreich bestanden.
Habe nach anderthalb Wochen schon 600 KM selbst am Steuer gesessen und meine Beifahrer sitzen völlig unverkrampft neben mir...
Also Leute wenn ihr eine Fahrschule sucht wo Ihr auch Autofahren lernen wollt, dann geht zu FÜRST.

Gruß Martin


45.

Ich könnte sagen, dass ich mit der Fahrschule Fürst voll zufrieden war – aber nein, die Erwartungen wurden sogar noch übertroffen.

Der Reihe nach:
Der erste Dank gebührt Wolfgang, der von der Anmeldung über die Terminplanung alles perfekt gemanaget hat. Ich bin immer gerne in sein Büro gekommen. :)

Außerdem hat er seine Fahrschule mit viel Liebe zum Detail ausgestattet, sodass auch vom Ort selber eine gute Athmosphäre ausgeht.
Der zweite Dank geht an Ingolf, der aus dem meistens unvermeidbar langweiligen Theorie-Stoff doch noch einen interessanten Unterricht gemacht hat. Da schläft keiner ein ;-)
Die oft eingeflochtenen eigenen Erfahrungen aus speziellen Situation von sowohl Ingolf als auch Wolfgang machen dann auch doch den Unterschied aus, als wenn man nur aus einem Buch lernen würde.
Der größte Dank gilt natürlich meinem Top-Fahrlehrer Carsten: Geduldig und doch nicht zu lax hat er mir alle nötigen Fähigkeiten zum Fahren beigebracht.
Besonders wichtig fand ich auch, dass er sich super mit dem Fahrgebiet (welches dank der Nähe zur Dekra auch gleich das Prüfungsgebiet ist - wichtiger Pluspunkt für die Fahrschule) und den Prüfungsanforderungen auskennt. Es herrschte zudem immer eine entspannte Athmosphäre. Und dann hatte ich auch noch das Glück, dass er meinen Prüfer kannte und gleich mit ihm ins Gespräch kam. So war dann die Prüfung insgesamt doch viel einfacher und entspannter als erwartet.
Zum Abschied gab es sogar noch Geschenke – wirklich eine Fahrschule, die sich nach allen Belangen um die vollste Zufriedenheit ihrer Schüler kümmert und diese bei mir unzweifelhaft erreicht hat. Insgesamt kann ich die Fahrschule Fürst zu 1000% weiterempehlen. Da lohnt sich sogar eine etwas längere Anfahrt.

Gruß und weiterhin viel Erfolg euch Allen,

Paul

44.

Also ich kann mich nur positv über die Fahrschule Fürst reden. War sehr zufrieden.

Habe meinen Führerschein beim ersten Anlauf geschafft. Ich hatte Ingolf als Fahrlehrer und ich könnte wo es drauf ankam alles umsetzen,

was er mir in den Fahrstunden beigebracht hat. Also Finger hoch.......

LG Yvonne


43.

Lieber Ingolf, lieber Wolfgang,

nun habe auch ich die Prüfung für den Führerschein der Klasse AU bestanden - beim ersten Anlauf!

Ihr seid ganz zurecht eine Alt-Berliner Institution, zu der man auch aus entfernteren Bezirken anreist, um bei Euch die Ausbildung zu machen.

Ich werde Euch gerne allen Leuten empfehlen, die eine richtig gute Fahrschulle suchen. Immerhin bin ich durch eine Freundin zu Euch gekommen,

die selbst vor über 30 Jahren bei Euch die Pappe für die Klassen 1 und 3 erworben hat.

Ihr führt die gute Ausbildungsqualität auch nach allen diesen Jahren auf unverändert hohem Niveau fort. Die einzelnen Ausbildungsschritte sind logisch

und überzeugend aufeinander abgestimmt. Der Ausbildungsfortschritt ist für jeden Fahrschüler erkennbar; auch das, was noch zu optimieren ist,

erkennt der Fahrschüler und lernt dabei, sich realistisch einzuschätzen. Die Atmosphäre, in der ein Schüler lernt, ist so angenehm, dass er gerne und erfolgreich lernen kann.

Der Fahrschüler wird auf sehr gutem Anforderungsniveau gefordert, aber nie überfordert. Er wird ermutigt und motiviert, aber nie zu Übermut oder Selbstüberschätzung verleitet.

Und wenn der Tag der Prüfung gekommen ist, kann sich der Prüfungskandidat bestens vorbereitet und kompetent fühlen, um den Prüfungsanforderungen gerecht zu werden.

Nach erfolgreichem Abschluss meiner eigenen Ausbildung weiß ich, warum Ihr eine so gute Quote an Prüflingen habt, die beim ersten Anlauf bestehen.

Ihr macht einfach einen sensationell guten Job! Und eins sei auch noch erwähnt: Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass Ihr die Ausbildung künstlich in die Länge zieht,

um Geld aus den Fahrschülern herauszuleiern. Ihr bereitet auf den Punkt vor, und dann ist Prüfung. Für die individuelle Ausbildungsdauer habt Ihr ein sehr gut entwickeltes Gespür.

Ich habe das Gefühl, dass ich zu genau dem richtigen Zeitpunkt in die Prüfung geschickt wurde - keinen Tag zu früh und keinen Tag zu spät.

Für euch selbst, die Fahrschule und alle zukünftigen Fahrschüler wünsche ich alles Beste und weiterhin beste Erfolge!

Marc Mattulat


42.

Lieber Ingolf, lieber Wolfgang:

Für Vorfahrtsfehler, dumme Fragen, für Zögern auf dem Kreisverkehr, für Ungemach an Fahrschultagen (was immer hier zu nennen wär); für abgebrochene Übungsstunden, für " Diese Lücke ist zu klein!"

für vielfaches Quatierumrunden: Ich bitte Euch, mir dies zu verzeihn! Für Liebesgrüße ans Getriebe, fürs Bremsen, das zu heftig war, wann besser auf dem Gas man bliebe;

auch das war mir bis zuletzt nicht klar. Jetzt habe ich den Führerschein endlich in der Hand und Euch gebührt der ganze Dank.

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals für Eure Geduld betanken :-) Liebe Grüße Sarah


41.

Lieber Wolfgang, lieber Micha

Ich möchte mich nochmal auf diese Weise ganz ganz herzlich bei euch bedanken. Den Führerschein bei euch zu machen, war die beste Entscheidung die ich hätte treffen können.

Ich kann nur jedem Fahrschule Fürst ans Herz legen, hier kümmert man sich echt super um euch und man fühlt sich rundum gut aufgehoben.

Es hat jetzt schliesslich und endlich doch noch geklappt mit der "Pappe", auch wenn ich mit meiner Theorie manchmal auf Kriegsfuß stand und deshalb die Quote etwas in den Keller gezogen habe =)

Irgendwann kam dann noch die Praktische Prüfung, die allerdings dank guter Vorbereitung und immer guten zuredens vom Chef Wolfgang beim ersten Anlauf ohne Probleme geklappt hat.

Wolfgangs Leitspruch dabei war:"Du brauchst doch nicht aufgeregt sein Männeken, das ist doch genau das was du jedes mal in der Fahrstunde machst, nichts weiter."

Also ich wünsche euch allen weiterhin Viel Erfolg und viel Spaß beim Fahren und bestehen.

Und nochmal ein herzliches Dankeschön an die beste Fahrschule Berlins.

Tankstellen Marcel

40.

Hallo Wolfgang,

ich kann jedem die Fahrschule Fürst wärmstens empfehlen. Der gute Ruf dieser Fahrschule ist sogar bis in den Norden Berlins bekannt.
Wer eine gute Fahrausbildung genießen möchte, wendet sich an die Fahrschule Fürst. Es erwartet dort einen ein kompetentes und freundliches Team,
das nicht nur den theoretischen Lernstoff, sondern auch die Fahrpraxis sehr gut übermittelt. Daher ein ganz dickes Lob an das gesamte Team!!

Caroline

39.

Hallo Ihr Lieben!
Kompetent, freundlich und für jede Frage ein offenes Ohr!
Dank dieser guten Fahrschule habe ich (35)Theorie und Praxis beim ersten Mal bestanden, wie so viele andere auch...

-DANKE-
Liebe Grüße Inga

38.

Lieber Wolfgang, lieber Ingolf,

Ja nun noch einmal vielen Dank zum Verhelfen meines Führerscheines und das ihr mich nie aufgegeben habt! =)
Die Sicherheit und die Motivation, welche mir Ingolf in den einzelnen Fahrstunden gegeben hatte war ein ganz großer Segen für mich,
ich möchte mal sagen ich schöpf ihn jetzt mal jeden weiteren Tag in meinem Leben beim Autofahren voll aus! Da sich die Ausbildung nun letztendlich hingezogen hat,
vielleicht ein bisschen durch meine "unsichere" Fahrweise, kann ich wohl oder übel die volle Dankbarkeit für diese super Betreuung,
vor während und nach den Fahrten aussprechen, ich hab mich echt gut aufgehoben gefühlt. Ähm ich würde das jetzt nicht so sagen,
wenn es nicht stimmen würde, da ich wirklich auch manchmal meine Zweifel hatte!

Macht einfach so klasse weiter, wie ich es mit erlebt hab, dann werden euch die Kunden nicht ausgehen. Denn der Fisch beißt ja auch nur da wo es echt lecker schmeckt! ;)

Schöne Grüße und noch ganz viel Spaß beim Autofahren!

Der Jannis

37.

Mir wurde die Fahrschule von meinem Nachbarn,der ehemaliger Dekra Prüfer ist empfohlen.

Ich hatte vor der ersten Fahstunde wirklich Angst Auto zu fahren,da meine Mutter immer einen ziemlich "unsicheren" Fahrstil hatte..Jedenfalls muss ich sagen,

das ich dann bei der ersten Fahrstunde soviel Spass am fahren hatte das ich garnichtmehr vom Fahrersitz wollte!!!

Ingolf hat mir das ganze richitg schmackhaft gemacht und durch seine lockere Art habe ich meine Angst ganz schnell vergessen.

Theoriiiieeee ist ja sonst auch nicht so mein Ding aber Wolfgang und Ingolf haben das ganze immer super rübergebracht und man hatte sogar immer Spass dabei!

Nach ein paar privaten Rückschlägen musste ich leider eine Weile aufs fahren verzichten,konnte aber nach 5 Monaten dann wieder zurück ans

Gaspedal und Ingolf hat mich da sicher durch die letzten Pflichtstunden durchgebracht.Theorieprüfung lief wie geschmiert,

hatte mehr Panik als nötig und Praxis..ehmm..ja..lief dann beim zweiten Mal auch super..obwoohl Ingolf und ich ja bei meiner Fahrstunde vor der Prüfung

schon befürchtet haben das ich nicht klarkomme,weil ich echt wie ein Henker gefahren bin..hehe..war ebend so aufgeregt und wollte nicht noch ein 3tes Mal antreten.

Auf jeden Fall hat Ingolf mir da echt gut zur Seite gestanden und ich kann ihn als Fahrlehrer sehr empfehlen!Es macht wirklich Spass mit ihm zu lernen!

Ich kann echt nur jedem empfehlen die Fahrschule Fürst zu nehmen,es hat sich gelohnt!!!

Wir sehen uns zum Motorrad FS das nächste Mal ;)


36.

Wolfgang und Ingolf,

die Zeit mit euch hat mir super viel Spass gemacht und das ist wichtig um auch was zu lernen und zum Erfolg zukommen! Den ich dann Heute auch hatte!

Ich habe eine super gute Ausbildung bei euch genossen, ob`s interessanter und lustiger Theorieunterricht war oder ob`s die stundenlangen Fahrten mit Ingolf waren, immer TOP gewesen!

VIELEN DANK für eure Unterstuetzung!

Super Fahrschule mit super Fahrlehrern, ein kompetentes und sehr nettes Team!

So macht Autofahren gleich doppelt soviel Spass!

Danke nochmal für alles

Basti

35.

Liebes Fahrschulteam Fürst!

Wer einen sicheren und souveränen und qualitativ hochwertigen Weg zum Führerschein sucht, ist bei der Fahrschule Fürst genau richtig.

Nicht umsonst kommt eine Beim-Ersten-Mal-Bestehen-Quote von über 90% zurstande.

Ich hab meine Praktische Prüfung letzte Woche auch beim ersten Mal bestanden und bin glücklich.

Mein Fahrlehrer Ingolf war äußert sympathisch und es gab keinerlei zwischenmenschliche Probleme.

Ich kann die Fahrschule Fürst nur weiter empfehlen.

Danke!

Grüße, Robert


34.

Vor einer Woche habe ich (52) beim ersten Mal bestanden!!!!

Diese Fahrschule kann ich sehr emfehlen. Sehr freundliche Lehrer und Mitarbeiter. Schule mit Tradition.

Mein Mann und mein Sohn haben dort auch beim ersten Mal bestanden. Nur die Tochter musste zweites mal nachholen.

Ingolf ist der beste Fahrlehrer.

Danke!!!, Marina B.

33.

Man kann Romane darüber schreiben, warum es bei Wolfgang einfach klasse war, den Motorradschein A zu machen.

Aber es geht auch kurz: Wolfgang ist einfach der Beste ;-)

Theorie und Praxis waren sehr angenehm, lustig und dennoch sehr kompetent.

Was man dort einmal lernt hat, wird man nie wieder verlernen!

Ich kann jedem wärmstens empfehlen, bei Wolfgang & Ingolf seinen Führerschein zu machen - egal ob Auto, Krad oder LKW. :-)

Danke danke danke nochmal für alles!

Boris

32.

Die Fahrschule hält alles was sie verspricht. Ich hab im Juli zum Geburtstag einen Motorradführerschein bekommen. Diesen wollte ich unbedingt noch dieses Jahr schaffen.
Obwohl ich noch in den Urlaub gefahren bin und in einem 2 Schichtsystem arbeite, war das für Wolfgang überhaupt kein Problem. Er hat sich immer für mich Zeit genommen,
auch als ich mir unsicher war, hat Wolfgang immer gesagt "Mach dir keen Kopf, das schaffste schon". Und so war es auch!
Man hat mit jeder Praxisstunde immer was dazu gelernt, Wolfgang hat meine Unsicherheiten immer früh erkannt und dafür gute Ratschläge gegeben.
Die Theoriestunden waren immer amüsant, viele grüße an dieser Stelle auch an Ingolf und seine lustige Art.
Die Fahrschule Fürst ist nur weiter zu empfehlen.
Bestimmt werde ich auch bald meinen Bootsführerschein dort machen :-)

Marian das Suppenhuhn :-)

31.

Jeder LKW-Führerschein-Anwärter und jeder Betrieb, der LKW-Fahrer

ausbilden und in Fortbildungsmaßnahmen fortbilden möchte, ist bei der Fahrschule Fürst in mehr als

kompetenten Händen. Wolfgang Klotzsch, Inhaber und Fahrlehrer der Fahrschule Fürst, ist mit einem didaktischen Talent

beseelt, das die Ausbildung nicht nur kosteneffizient und den Arbeitsbedingungen angepasst bestehen lässt;

viel wichtiger und bares Geld wert sind die praxisnahen und aus langjähriger Erfahrung schöpfenden Tipps bezüglich des Verhaltens von Fahrzeug und

anderen Verkehrsteilnehmern. Ich kann daher mit gutem Gewissen jedem Fahrschüler und Unternehmen

empfehlen, jedwede Ausbildung bei der Fahrschule Fürst zu planen und durch zu führen. Sie sparen Zeit,

Geld und vor allem sind Sie auf die kommenden Situationen bestens vorbereitet.

Christian Pladwig,

Vorstand Electronic Industries and Sales Societas Europaea


30.

Hallo Wolfgang und Ingolf, ich möchte mich bei euch bedanken dass ich meinen Motorradführerschein geschafft hab !!!
Die Ausbildung hat viel Spaß gemacht und man kann mit guten Gewissen sagen, dass ihr sehr darauf bedacht seid eure Schüler sicher in den Straßenverkehr zu lassen.
Auch bei der Theorie hatte ich echt Spaß beim lernen mit euch… Das war nun mein zweite Führerschein ( PKW & Motorrad )
bei der Fahrschule Fürst und ich kann das Fürst-Team nur weiterempfehlen.

Lasst es euch gut gehen

LG Andy


29.

Hallo an alle Leser, mein Name ist Heiko und ich wollte mal mein Eindruck über den FSF-Kurs beschreiben. Ich habe diesen Kurs gewählt um meine Probezeit zu verkürzen, da wie so oft, kurz vor Ende der 2 jährigen Probezeit doch schon mal eine Auffälligkeit sein kann, die dazu führt das die Probezeit auf 4 Jahre erhöht wird.Klar ist man erstmal verwundert über den Preis von 260 Euro aber wenn man erst einmal vorgelegt bekommt was dieser Kurs beinhaltet ist das völlig gerecht. Ich bin aus diesen Sitzungen die eine Gruppenfahrt, Fahrsicherheitstraining und Theoriesitzungen wo man in einer Gruppe Erfahrungen austauscht mit einem guten Selbstwertgefühl rausgegangen.Sprich Umgang mit seinem eigenen Fahrzeug in Gefahrensituationen. Ich kann also jeden Fahrer in der Probezeit dazu empfehlen.

Gruß Heiko

28.

Auf der Suche nach einer Fahrschule habe ich die Fahrschule Fürst entdeckt.

Es war zwar nicht die nächste Fahrschule in meiner Nähe, aber schon beim ersten Telefonat mit Wolfgang war ich durchaus angenehm angetan.

Also am selben Tag einfach mal vorbeigeschaut und persönlich die Möglichkeiten und Notwendigkeiten besprochen.

In dem Gespräch wurde mir schnell klar das hier Wert auf eine vernünftige und nachhaltige Ausbildung gelegt wird.

Genau danach hatte ich gesucht. Ich wollte eine Fahrschule wo ich ein sicheres Gefühl bezüglich der Qualität der Ausbildung entwickeln konnte.

Man weiß ja nie. Ich hatte die schlimmsten und schönsten Geschichten von Freunden und Bekannten gehört.

Es ist ja schon wichtig das einen der Fahrlehrer nicht halb fertig zur Prüfung schickt.

“Sonst kann die Sache teuer werden” war mein Gedanke.

Man selbst kann den Stand denke ich schwer einschätzen.

Wolfgang kam aber einfach derartig entspannt und ehrlich rüber, daß ich schnell überzeugt war “meine” Fahrschule gefunden zu haben.

Die theoretische Ausbildung findet 2 Mal die Woche statt. Die Zeit 19:00 Uhr kam mir dabei sehr gelegen.

Als Berufstätiger freut man sich ja immer über wahrnehmbare Zeiten.

Wie hier bereits geschrieben kann ich nur bestätigen das hier 2 Top-Fahrlehrer etwas zum Besten geben.

Die “harten Fakten” werden mit praktischen Beispielen untermauert. Dadurch wird die Sache nicht zu trocken.

Ob Wolfgang oder Ingolf, beide haben Ihre eigene nette Art den Stoff zu vermitteln.

So war die Theorie auch bald geschafft, und es kam der Zeitpunkt der praktischen Fahrausbildung.

Die theoretische Prüfung war mit einem Fehler bestanden. (Blöde Tramgleise. Ja, die sind gefährlich…)

Da ich während der Ausbildung 2 Mal die Klasse gewechselt habe fing ich mit der Praxis aber etwas später als normal an.

Erste Fahrstunde am Hochzeitstag. Ich dachte das beruhigt. Richtig gedacht.

Ingolf hat mich erstmal auf einem Parkplatz in die Bedienung des Fahrzeugs eingeführt.

Klar habe ich dann auch schon meine erste Runde gedreht.

Die Zeit verging wie im Fluge. So war das übrigens bis zum Ende meiner Ausbildung.

Ich habe mich immer gefreut zur Fahrstunde zu gehen, und es war, trotz einer Dauer von manchmal 2 Stunden, viel zu früh wieder vorbei.

Auch wenn es mal nicht perfekt lief, hatte Ingolf es gut drauf mich zu beruhigen und das Gefühl zu vermitteln “Das packst Du doch”.

Ich glaube das es daher auch bei mir so toll geklappt hat. Der Spass bei der Sache macht viel aus.

Bei der Ausbildung gibt es 1000 Tips die einem das Leben als Autofahrer echt leichter machen.

Z.B. wo ordne ich mich denn im Zweifelsfall ein um stressfrei abbiegen zu können ?

Die Sonderfahrten führten mich dann in die engen und teils gut bevölkerten Landstrassen von Brandenburg.

Die Autobahnfahrt war etwas ganz Neues für mich. Als Fahrer sieht die Sache halt doch anders aus als vom Beifahrersitz.

Danach gab es noch einige Fahrstunden und bald stand die Prüfung vor der Tür.

An dem Tag hatte ich schon Bammel. Nach einem kritischen Resümee der Fahrt meinte der Prüfer dann aber auch :

“Dann haben Sie ja auch bestanden”.

Ich war sowas von froh und erleichtert.

Mein großer Dank nochmal an Wolfgang und meinen Fahrlehrer Ingolf.

Kai Sch.

27.

Hallo Wolfgang, Hallo Ingolf

Nun ist es schon zwei Monate her das ich den Führerschein bestanden habe. Aber um ehrlich zu sein, habe ich es einfach nicht realisiert da noch keine Gelegenheit war ihn auch zu gebrauchen. Es war eben wie immer. Nun habe ich gestern mein Auto bekommen, ihr könnt euch nicht vorstellen wie es mir ging. Mir war schlecht, meine Beine waren aus Gummi und wer meint das man zur Prüfung Lampenfieber hatte...der irrt gewaltig! Ich habe mich ins Auto gesetzt und dachte nur..."Wo zum Teufel ist Ingolf"! Nach einen Moment der Besinnung habe ich dann den Motor gestartet und ich kann nur sagen "Ingolf du hast eine perfekte Leistung vollbracht, ich danke dir". Meine Angst war verflogen und ich bin gefahren als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Natürlich bin ich von Spandau zurück nach Tempelhof über die Autobahn gefahren. Was für ein erhebendes Gefühl. Ingolf ich weiß das einige deiner grauen Haare durch mein Zutun entstanden sind aber auch ein gutes Gefühl das du es wieder geschafft hast einer Schülerin einen guten Start ins Autofahrerleben zu ermöglichen.Vielen Dank! Irgendwie fehlen mir unsere unendlichen Diskussionen. Ihr seid ein tolles Team das hervorragende Arbeit leistet und ich wünsche euch viele Fahrschüler denen ihr ebensolche Erfolgserlebnisse vermitteln könnt wie mir.

Liebe Grüße

Monika Flinder

Mariendorf


26.

Hallo Wolfgang!

Vielen Dank für die äußerst gute Ausbildung zum Führerschein. Der Hauptgrund warum ich bei euch gelandet bin, war die äußerst nette Sekretärin, sie konnte jede Frage die ich hatte kompetent beantworten. Außerdem hat sie mir sehr viel über den Ablauf der Ausbildung erzählt.

Der Theorieunterricht bei dir und Ingolf war immer nett und lustig. Jedoch war der Unterricht bei euch beiden ganz verschieden. Qualitativ aber bei dir und Ingolf gleich. Bei dir bekam man vielleicht ein paar mehr interessante Erlebnisse bzw. Informationen aus dem täglichen Leben. Dafür unterrichtete Ingolf die Theorie etwas lockerer und versuchte die gesamte Gruppe, auch die, die kein Interesse hatten, mitzunehmen. Was er auf sensationeller Weise auch fasst immer schaffte.

Die praktische Ausbildung war bei euch einfach nur exzellent. Von der ersten Minute verstanden Ingolf und ich mich sehr gut. Er hat eine tolle Art auf jede Person zuzugehen. Er brachte mir das Fahren so bei, dass er nur selten eingreifen musste. Ingolf brachte mir jedoch zusätzlich noch bei beim Fahren bei immer schon einen Schritt voraus zu denken und mit den Fehlern anderer zu rechnen.

Am Tag meiner Prüfung (Freitag) musste der LKW auf der Stadtautobahn umkippen und der Verkehr war nur chaotisch. Ich war mehr als nervös. Bei der theoretischen Prüfung hatte ich Herrn K. als Prüfer. Mit ihm sprach ich damals über meine einzige falsche Antwort. Damals gab er mir recht, dass man die Antwortmöglichkeit eigentlich weglassen bzw. verändern müsste, die ich nicht angekreuzt hatte.

Wie durch ein Zufall bekam ich Herrn K. auch bei der praktischen Prüfung. Bevor ich ihm guten Tag sagen konnte, sagte er, „wir kennen uns doch!“ So war die Angst vor der Prüfung schon genommen. Schon zu Beginn der Fahrt verstanden Herr K. und ich mich sehr gut. Er war sehr redefreudig.

Zum Schluss möchte ich mich noch einmal für die sehr gute Ausbildung bedanken. Ehrlich gesagt, kann ich mir keinen besseren Fahrlehrer als Ingolf vorstellen. Mir ist bis heute kein negativer Punkt eingefallen. Ich hoffe ihr wisst, was er für die Fahrschule bedeutet.

Weiterhin wünsche ich euch viele neue Fahrschüler, aber dafür wird auch der neue Anhänger sorgen, der durch seine Form in der ganzen Straße auffällt. Durch das Einkaufszentrum wird die Straße bestimmt an Attraktivität gewinnen.

Wenn ihr so weiter macht wie bisher, wird die Fahrschule ein Erfolg bleiben.

Alles Gute

Alexander Jauris


25.

Lieber Wolfgang,

liebes Fürst-Team,

ich möchte mich für die erfolgreiche Fahrausbildung der Klassen C/ CE bedanken.

In der Praxis schaffte Wolfgang es durch seine lustige Art, ein lockeres Verhältnis aufzubauen.

Er hat viel Übersicht im Straßenverkehr in dem er auch rechtzeitig die Gefahren erkennt.

Und dadurch auch versucht, das Wissen an die Fahrschüler weiter zu geben.

Auf viele Ermahnungen wie zum Beispiel "ich fahr wie ein Opa" oder "finger weg von der

Feststellbremse" folgte aber auch oftmals ein Lob.

Auch der Theorie-Unterricht wurde lustig und interessant gestaltet. Womit mir auch nochmal

viel Wissen vermittelt wurde und die eine oder andere Sache auch verständlicher wurde.

Ich möchte allen Fahranfängern Fahrschule Fürst empfehlen, da sie mich in den Klassen

A1, A, B, C, CE perfekt ausgebildet haben und ich bis zum heutigen Tag auf Berlins Straßen

ein unfallfreier Fahrzeugführer bin.

Macht weiter so, ihr seit ein super Team. Auch nochmal ein speziellen Dank an Wolfgang!!!

Gruß Kevin Brockschmidt


24.

Liebe angehende Fahrschüler/innen,

die Fahrschule Fürst ist wohl die beste Wahl in Sachen „Ausbildung zum Fahrzeugführer“, denn hier stimmt das Preis-Leistung Verhältnis wirklich.

Wem bringt es etwas gerade so die Prüfung zu bestehen, aber nicht wirklich sicher fahren zu können? In diesem Fall hätte man zwar den Führerschein,

doch die mangelhafte Ausbildung erhöht das Risiko in einen Verkehrsunfall verwickelt oder gar dabei verletzt zu werden doch erheblich,

wobei Fahranfänger sowieso schon zur Risikogruppe gehören!

Also ist Fahrschule Fürst nicht nur eine Investition in den Führerschein, sondern vor allem in den Geldbeutel und die eigene Gesundheit auf lange Sicht!

Ich habe meinen A1-Führerschein, sowie Klasse B bei Fürst gemacht und war rundum zufrieden!

Es gab nie etwas zu Beanstanden und das ist heut zu Tage keine Selbstverständlichkeit!

Also, gute Gründe zusammengefasst:

- Sympathisches Miteinander

- Hohe Fahrzeugqualität

- Zielorientierte Fahrstunden

- Fahrlehrer sehr kompetent

und Faire Preise

von F. Seibt- Tempelhof


23.

Hallo Ingolf und Co.,

hiermit möchte ich mich bei Dir bedanken, denn durch deine lustige Art hast du mir die Angst und die Nervosität genommen und mich so zum ERFOLG geführt. Ichweiß es war nicht immer leicht mit mir, am Anfang das ständige abwürgen des Motors wo du öfters durchgeschüttelt wurdest, als dir angst und bange wurde, weil ich mal wieder die parkenden Autos mitnehmenwollte oder es beim einparken eng wurde, dabei wusste ich, das ich da locker reinpasse. Du hattest trozdem immer einen Spruch parat und hast mir immer wieder Mut gemacht. Ohne Ingolf hätte ich mein Führerschein nicht gleich beim ersten Mal bestanden, denn die ganzen Blicke, Schulterblick, rechts, links, Innenspiegel, beim rückwärts fahren immer schön nach hintenschauen und immer vorausschauend fahren, damit man nicht ausversehen eine Tür oder ein Reh mitnimmt. Die Theorie war nicht trocken und steif, sondern lustig und informativ, da Ingolf durch seine Scherze die Gruppe aufgelockert hat und Wolfgang der Ruhigere und Geschichten Erzähler, der immer einen interessanten Bericht für uns parat hatte,lockerten so die Theoriestunden auf. Sprich beidezusammen sind ein super Team.
Danke, Fahrschule Fürst, für die tollen Stunden, macht weiter so und lasst es Euch munden.
Also geht zur Fahrschule Fürst, dort fühlt man sich sicher und geborgen.

Liebe Grüße, Eure Fahrschülerin

Patrizia Neumann


22.

Hallo Wolfgang,

es ist noch gar nicht lange her,

da freute ich mich plötzlich sehr.

der Prüfer gratulierte mir....

"Herr Berger, heute trinken Sie mal nen` großes Bier!!!!"

Erst jetzt begriff ich was er meinte...

Mensch, ich hatte meinen Motorradführerschein bestanden!!!!

Ach das hätt´ich nicht gedacht,

das es nun so schnell hat geklappt!

Es war ja nicht immer ganz so einfach;

doch trotz Deiner netten Art und fachlichen Kompetenz....,

brauch ich nun nicht mehr meinen BENZ ( Subaru )!!!

Sondern kann den Fahrtwind auf dem Motorrad genießen

und meine Glückshormone fangen an zu sprießen.

Ich hatte bei Dir sehr viel Spaß

und jetzt gebe ich richtig Gas....

Aber ich werde immer an Deine Worte denken

und lasse mich im Verkehr nicht ablenken!!!

Vielen Dank für alles, weiterhin viel Erfolg und viele Fahrschüler

das wünscht Dir und Deinen Kollegen

Gregor Berger


21.

FAHRSCHULE

Von der Fahrschule zum Amt läuft man umher!

Ein jeder weiß, dass stresst schon sehr...

Aber irgendwann fängt man auch an

Und hofft dann man geht richtig ran.

Stell dir schon mal alles ein

Den richtigen Gang schiebst du nachher rein.

Telefonieren am Beifahrersitz,

das ist für jeden Fahrschüler nix.

Ganz unverhofft kommt ein Kommando:

„OMA, gib Gas du bist zu langsam!“

Damit man das schalten nicht vergisst,

erinnert Wolfgang:

„Wir fahren keinen Automatik, so ein Mist!“

Bei ROT muss man an der Ampel halten,

und in den ersten Gang nun schalten.

Das Fahrschulauto, das macht schlapp?

Kupplung zu schnell kommen lassen,

Das ist der Grund, ist das zu fassen?

Das Auto ist nun „abgesoffen“

und das nach vielen übungsreichen Wochen.

Aber solltest du in Not geraten,

mit Wolfgang bist du gut beraten.

Er sagt: „ Nur so kannst du das machen!“

Drum merk dir diese Sache:

Spiegel, Blinker, Schulterblick!

So zeigst du immer viel Geschick.

Doch jetzt ist es auch mal so weit,

der Wolfgang telefoniert und sagt:

„Steffi, am 6.April ist Prüfungszeit!“

Bei der Dekra geht es los.

Im Hals steckt mir ein riesen Kloß.

Der Prüfer sagt: „Bitte, rechts heraus!“

Du denkst dann nur: „Ach, welch ein Graus.“

Endlich! Der Prüfer gratuliert.

Zum Glück ist nix passiert!

Und die Moral von dem Gedicht,

fahren kann man oder nicht!

Lieber Wolfgang, ich wollte mich noch mal ganz herzlich bei dir bedanken.

Die Fahrstunden haben echt Spaß gemacht und ich habe eine Menge gelernt.

Vielen lieben Dank. Liebe Grüße Steffi


20.

Hallo zusammen!

Ich habe bei Wolfgang den Motorradführerschein gemacht,und frage mich bis
heute wie ich fahren konnte ohne durch mein schlottern umzukippen...Denn was
Prüfungsangst ist weiß ich leider nur all zu gut,da ich beim Auto mehrere
Anläufe brauchte.Trotzdem hat es diesmal gleich geklappt,was ich ganz sicher
Wolfgang zu verdanken habe.Ich erfuhr meinen Prüfungstermin nach unserer
unglaublich schönen und unvergesslichen Fahrt in den Harz(Das beste was ich
je erleben dürfte.Danke)Es sollte also der 04.10. sein..PANIK PUR
"SCH..."dachte ich ,du kannst ja noch nicht mal richtig
anhalten!ANHALTEN-dabei muß ich immer an meinen Mann im
Ohr(Wolfgang)denken,der auch nach 1000mal ARME DURCHDRÜCKEN(und den
praktischen Hinweis meine Arme in Gips zu packen)nicht müde wurde es mir
immer wieder gepflegt ins Ohr zu säuseln:-)Ich glaube Wolfgang ist
Fahrlehrer aus Passion.Er findet immer den richtigen Ton das richtige Wort
mit viel Witz und Charme.-Und das selbst bei mir=notorischer alles
komplizierer mit hang zum rumbocken und aufgeben!Ein Fahrzeug bedienen
können,im Verkehr vorbereitet sein und umsichtiges Handeln-Dinge die nicht
mit Druck und Drill beigebracht werden dürfen.Sie müssen unbewußt in Fleisch
und Blut übergehen,verstanden und umgesetzt werden.Genau das versteht sich
bei Fahrschule Fürst von selbst.Beim AUTOFAHREN mach ich automatisch beim
Spurwechsel rechts und links nen Schulterblick!muß seltsam aussehen kann
aber ja nicht schaden:-)Wer nicht nur gut vorbereitet für eine
Prüfung-sondern auch für alle Zeit danach sein will,kann sich unbesorgt an
das Fürst Team wenden.Auch wenn ich eigentlich der Meinung bin das der
04.10. der letzte Fahrprüfungstermin in meinem Leben gewesen sein
soll,könnte ich es mir dort nochmal überlegen...Ein riesengroßes DANKESCHÖN
an dich Wolfgang und natürlich an alle die mich außerdem noch ertragen
mussten. Schlottertante Andrea


19.

Danke für den Schein!!!

Liebe Fahrschule Fürst,

Jetzt ist es genau eine Woche her, seitdem ich meinen Führerschein bestanden
habe. Und während der anfängliche Glückstaumel langsam der Normalität
weicht, finde ich endlich die Zeit, allen von Herzen zu danken, die mir das schnelle und problemlose (na gut, Parken...)
Bestehen der Führerscheinprüfung ermöglicht haben.
Ganz besonderer Dank gilt natürlich dabei Martin Pomaska, der immer genug
Geduld mitgebracht hat, um mich nicht zu verunsichern, sich die Zeit
genommen hat, Fehler auch mal genau zu analysieren und dann gemeinsam zu
beheben und vor allem während der langen Fahrten (Nacht-, Autobahn-,
ÜLand-)nie hat Langeweile aufkommen lassen, bei aller Gelassenheit jedoch
immer hellwach war, wenn es galt, schnell zu reagieren, um "mein Leben zu retten".
Ich möchte zuletzt natürlich auch den theoretischen Unterricht nicht
vergessen (obwohl das Vergessen wohl wie sooft kurz nach der Theorieprüfung
selten aufzuhalten ist)... Ich bin da richtig gerne hin gegangen.
Alles in allem kann ich mir keine bessere Fahrschule und keinen besseren Weg
zur betandenen Führerscheinprüfung vorstellen.

Mit vielen Grüssen und großer Dankbarkeit

Felix Unger


18.

Lieber Wolfgang,

Als ich mich bei Fürst angemeldet habe, haben meine Verwandten aus Holland
(ich komme aus der Nähe von Amsterdam) mir vor einen Verrückten gehalten,
da ich meinen Führerschein in Berlin machen wollte. Natürlich hat es mir
auch erschrocken als ich zum ersten Mal über Schloßstrasse fuhr, jedoch mit
der Hilfe der geduldigen und kompetenten Fahrlerer MARTIN POMASKA habe ich
alles meisteren können. Jetzt kann ich auch wirklich sagen: ich kann in
Berlin fahren und d.h. überall in Europa! Dazu habe die Überlandfahrten jede
Menge spass gemacht und die theoretische und praktische Prüfungsvorbereitung
war sehr sorgfaltig zu nennen (wirklich nichts würde vergessen). Ja, jetzt
sind alle meine Verwandten neidisch, dass ich meinen Führerschein so schnell
gemacht habe.

Liebe Grüsse Raymond Meester


17.

Lieber Wolfgang,

ich bin es, die grosse blonde aus der Karibik!

Da mir die Fahrschule bei Euch extrem gut gefallen hat, bin ich am ueberlegen, ob ich im August zurueckkommen werde,

um meinen Bootsschein zu machen, die Infos habe ich schon alle!!!

ich werde mich dann rechtzeitig melden.
Auf jeden Fall bedanke ich mich noch einmal fuer Eure Freundlichkeit und Professionalitaet beim Fahrschulunterricht,
denn es haette nicht besser sein koennen. Juergen ist ein toller Fahrlehrer und auch die Theorie war immer lustig und sehr nett gemacht........vielen Dank,
ich bin dabei die Strassen auf St barthelemy unsicher zu machen.....ha,ha,ha

Liebe Gruesse auch an Marion, Juergen und Martin

Bis bald

Barbara franke

16.

Es ist kein Witz,ich bin jetzt auch im Führerschein-Besitz!
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei dem
umsichtigen,geduldigen,pädagogischen und
fachlich sehr kompetenten Fahrlehrer Herrn M A R T I N P O M A S K A
bedanken.
Die Wahl,diese Fahrschule für meine Ausbildung zu wählen,war genau richtig!
Überspitzt könnte man sagen: Willst Du eine Fahrausbildung haben wie ein
"Fürst",dann gehe zur Fahrschule F Ü R S T !

Barbara Scholz

15.

Mein Weg zum Führerschein bei der Fahrschule Fürst:

Zu Beginn hatte ich mir ordentlich Mut gemacht, doch oh je-der LKW war grösser wie gedacht!
Oft fehlte mir der Überblick, doch Wolfgang leitete mich sehr geschickt.
Vorausschauend sollte ich stets fahren, um frühzeitig zu erkennen die Gefahren.
Hurra,hurra,hurra !!!
Spiegelblick rechts und links, rechtzeitig schalten nur dann gelingts.
Der Kurvenradius welch ein Graus, hatte ihn nicht immer gut heraus.
Häufig musste Wolfgang mich zurechtweisen, denn ich träumte schon von langen Reisen!
Und dann das Ergebniss für die Quälerei, fundierte Kenntnisse in der LKW-Fahrerei.
Am 1.Oktober hat es sich dann schliesslich zugetragen, da müsste ich beim TÜV vorfahren.
Der Prüfer und der Wolfgang-mein Fahrkunst-"Schleifer", prüften beide meinen Eifer.
Der Prüfer wollte mich noch zu Fehlern provozieren, sollte mal hier-mal dort abbiegen.
Doch cool wie ich nun mal bin, fuhr ich beide gelassen zur Prüfstelle wieder hin.
Das Resüme für gute Übungsfahrten, kann man lt. Wolfgang doch nen "Könner" erwarten.
Ohne Beule und ohne Schaden, darf ich Dank Wolfgang den LKW jetzt fahren.
Vielen Dank für die hervorragende Ausbildung und Betreuung!Aus meiner Erfahrung mit Fahrschulen kann ich nur
sagen, es gibt keine Alternative zur Fahrschule Fürst!!! Prädikat:Sehr Empfehlenswert!!!

Viele Grüsse aus Bayern
Jens Bromborski

14.

Hallo Wolfgang und Kollegen,

ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für Eure geleistete Arbeit bedanken, damit vielleicht auch andere unentschlossene Interessenten für eine Fahrerlaubnis etwas Einblick in Eure Zuverlässigkeit und Qualität bekommen. Durch eine moderne Ausrüstung wird der theoretische Unterricht sehr praxisnah und prüfungsorientiert vermittelt. Auch der Fuhrpark steht dem nichts nach.
Ich war mir nicht sicher, ob ich in so kurzer Zeit meine Busfahrerlaubnis erhalte, da mir für die gesamte Ausbildung sehr wenig Zeit blieb. Meine Firma wollte zwar, dass ich die Fahrerlaubnis für diverse betriebliche Veranstaltungen erwerbe, aber die Finanzierung bereitete etwas Schwierigkeiten, so dass für die Ausbildung bis zu meinen ersten Einsatz verdammt wenig Zeit blieb. Trotzdem ist es Euch gelungen durch absolutes Timing und einer gezielten, qualitativ sehr guten Ausbildung meine Prüfung zum Erfolg zu führen.

Euch allen weiterhin viel Erfolg, danke!
Viele Grüße
Werner Nobis

13.

Mensch, Krüja!

Uff meene alten Tage musste ick noch so ee‘m wir dir inne Arme loofen: Sadist, Tyrann, Fahrlehrer ehmt, und ooch noch fuffzich Jahre jünger wie icke. Vaflucht hab ick dir („Eng, eng, eng!“), dir die Motorölpest an den Hals jewünscht („Dies ist ein Schaltwagen.“), und eenma hab ick sojar richtich vor dir jeschlottert (nach irjendsoner bekloppten Vollbremsung deinerseits, die mir fast den Herztod beschert hätte. Nur wejn dem bisschen Nichtblinken ...)
Aber weeßte wat? Det ick dir anschrei’n durfte, det war dufte, hat mir öfters direkt erleichtert. Und ohne Quatsch jetz ma: Eij‘ntlich warst du außer eklich ooch unjeheuer verständnisvoll und einfühlsam. Und lustich! Wat ham wa jelacht, Großer! Und ick fürchte, unsere radiobegleitenden Choräle werde ick vamissen. Und weeßte noch wat? Du hast et Tatsache jeschafft, mir klarzumachen, det ick mit dem, watte mir hast vamittelt, irjendwann ma richtich jut Autofah’n können werde.

Danke für dein Ängaschemäng, Wolfjang Krüja, damit haste mir bleibend positiv beeindruckt !

Sibylle L. Tempelhof

12.

Die Ballade vom Fahrlehrerdasein
Wer raset so spät durch Nacht und Wind?
Der Fahrlehrer runzelt die Stirn verstimmt:
„Sahst du nicht die Ampel dort,
rot funkelnd vor Wut, am finsteren Ort?“
Der Fahrschüler dreht und wendet sich
und macht viel Nässe unter sich,
bleibt steh`n, hält an – der Motor würgt-
der Schüler hat sich für Grün verbürgt.
Der Fahrlehrer kichert, schüttelnd das Haupt.
Der Fahrschüler hat sich die Vorfahrt geraubt.
Drei Meter weiter wartet der Hirsch.
Der Fahrlehrer weist – knirschend und wirsch-
daraufhin; Schüler macht einen Schlenker
und der Fahrlehrer hängt keuchend am Lenker.
Angekommen in der Fahrschule dann,
hängt sich der Fahrlehrer schnell an den Hahn,
süffelt Kaffee, weil nervös,
betet selig um Erlös
(„Harte Arbeit für den Lohn!“).
Der nächste Schüler wartet schon.
Doch Woche um Woche vergehen tut
dem Lehrer erwachet neuer Mut.
Im Schüler klickt`s und dann
fängt er richtig zu fahren an.
Auf einmal ist die Prüfung da
So mancher denkt wohl: „Wunderbar!“
doch leider ist es purer Streß,
denn Schülerlein ist ein Vergeß,
der Regeln wie „Rechts-Vor-Links“ vertauscht
und statt 30 im Geschwindigkeitsrausch...-
Der Fahrlehrer fleht: „ Oh Gott! Oh Gott,
der Schüler kommt mir aufs Schafott.“
Am Ende stehen beide da
und denken doch: „Wie wunderbar!“
Der Fahrlehrer froh, dass er noch lebt.
Der Schüler besitzt, was angestrebt.
Zum Ende vom spontanen Schluß
fehlt der moralische Erguß:
„Damit du Autofahrer wirst,
melde dich sofort bei Fürst!“

Fahrschüler Lars Krautschick

11.

Hallo Wolfgang und Wolfgang

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für den klasse Fahrunterricht bei Euch bedanken. Es war eine wirklich schöne Zeit! Und es hat jede Menge Spass gemacht. Besonders die Diskussionen mit Krügerchen waren belebend. Ich habe lange überlegt, wie man das alles 'zu Papier bringen kann. Folgende Lösung ist mir eingefallen:
Das Fahrenlernen ist nicht schwer.
Denn dafür gibt's den Fahrlehrer.
Am besten ist der Wolgang Krüger.
Der macht Dich jede Stunde klüger.
Mit viel Witz und Toleranz -
der Wolfgang, ja der kann's.
Bei ihm macht's Spass, man lernt sehr gerne.
Auf Sonderfahrt geht's in die Ferne.
Innenspiegel, Außenspiegel, Schulterblick -
so einfach geht der optisch' Trick!
Bei Fürst, da wird man gut behandelt.
Erstrecht wenn man mit Wolfgang wandelt.
Mißlingt auch mal die Prüfung gar,
dann ist der Krüger für Dich da!
Mach Dir kein' Kopf, dass Du nix wirst,
und mach die Pappe hier bei Fürst!
Viel Spass noch beim Ausbilden weiterer Fahrschüler. Ich hoffe für Euch, dass die nicht ganz so schlimm sind wie ich.

Don't and !!!
gez.: Gregor Schubert
grex-design.de


10.

Hallo Wolfgang!

Ich möchte mich auf diesem Weg noch mal ganz herzlich bei Dir bedanken. Es hat mir großen Spaß gemacht bei Dir zu lernen und zu Fahren , wenn ich Dich bestimmt auch manchmal zur Weißglut gebracht habe und Du so manches graues Haar durch mich mehr bekommen hast. ( hast es Dir aber nicht anmerken lassen) Ich war sehr Stolz das geschafft zu haben und konnte es erst gar nicht begreifen, dass ich mich jetzt einfach drauf setzen kann und losfahren darf. war schon komisch. Nach meiner Prüfung war es mir leider nicht möglich gleich loszufahren, da das Motorrad in NRW stand und ich beruflich keine Zeit hatte hinzufahren. Als ich dann endlich wieder fit war, habe ich zu Hause auf ruhigen Straßen "geübt" und konnte dann losfahren. Hat auch alles gut geklappt. Ich wünsche Euch allen ein frohes Weinachtsfest und frohes Neues Jahr.

Liebe Grüße Steffi


9.
Hallo Wolfgang I-II und Co.!!!

Auch ich wollt mich bei euch bedanken, und mach mir deshalb ein paar Gedanken, wie ich gescheit und doch ganz klar den anderen erzähl wie es so bei euch war... Die Wahl der Fahrschule war eher ein Zufall, doch keineswegs ein Gang in den Kuhstall!!! Ich wurde stets freundlich von euch empfangen, bevor wir dann mit der Theorie begannen. „Iii – Theorie“ schreit jeder Schüler doch mit viel Schwung kam dann der Krüger, der laberte nicht nur „das Zeugs“ so dahin, so verstand man(n) und vor allem auch Frau mal den Sinn... Die theoretische Prüfung lief wie geschmiert und anschließend wurde einem sogar gratuliert... So stand nun die Praxis auf dem Plan auf der Straße und der Autobahn. Die Kupplung machte mir schwer zu schaffen, doch Wolfgang zeigt’s gar jedem Affen... Auch „Gucken“ ist ’ne Kunst für sich, so entstand Wolfgang Krügers liebstes Gedicht: „Innenspiegel, Außenspiegel, Blinker, Schulterblick!!!“ verhalfen jedem zum optimalen Überblick... „Eng und nicht so stürmisch“ hieß die Devise um zu überwinden jede neue Kurven-Krise... Autobahn-, Überland- und Nachtfahrt, da standen immer wieder die WOLKEN am Start, ob nun am Himmel oder der ‚Kiste’ anschließend ging’s dann auf die ‚Piste’... So kann ich sagen: „Bei Fürst war’s toll !“ Nun weiß ich nicht mehr was ich schreiben soll. Letztlich werden’s Krüger und Co. schon machen, so dass ihr habt den „ersehnten Lappen“... Besonderen Dank an den „mopedverrückten Schweden“, bei dem man immer wird etwas erleben!!! Que-Ann Nguyen

Ich wünsche allen noch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2003 !

8.
Hallo Wolfgang,

das Mopedfahren macht echt Laune! Etwas spät aber jetzt doch noch ein paar
Zeilen für die Referenzseite.

Vor einem knappen Jahr entschied ich mich von meinem 50er Roller auf etwas Größeres umzusteigen. Soweit so gut.
Fehlte nur noch eine gute Fahrschule mit kompetentem Fahrlehrer. Dass ich zur Fahrschule Fürst ging, war mehr
oder weniger Zufall, im Endeffekt jedoch eine sehr gute Entscheidung. Die Betreuung samt theoretischer und praktischer Ausbildung war sehr gut. Der praktische Teil bei Wolfgang war fordernd, hatte aber den wesentlichen
Vorteil, dass ich zum Zeitpunkt der Prüfung auch wirklich das Motorradfahren erlernt hatte und daher Bedenken über das Bestehen (außer der üblichen Prüfungsangst) abgelegt hatte. Also hier nochmal ein dickes Dankeschön für
die super Ausbildung an Wolfang und das ganze Team. Ich kann die Motorradausbildung bei Wolfgang Klotzsch nur weiterempfehlen.
Bis dann auf der Straße.

Sebastian Schalow, Tempelhof

7.
Einen Rüpel schickt die Fahrschule Fürst nicht in die Welt, jeder der hier fertig, fühlt sich danach als Held. Weil der Wolfgang ist ja auch'n richtig Guter, drum heute großer Jubeltag und alles wird super. 35 Jahr sind ja wohl auch ein Grund zum feten, so dann die Gläser hoch und für Wolfgang beten. Die Zukunft soll bescheren viele Fahrschüler dir, dies und viel Erfolg wünschen von Herzen wir.

Kerstin Wallut

6.
Bis 50 mach ich den Motorrad-Führerschein, durfte sich jeder anhören, der in meiner Gegenwart von seinen Krad-Touren oder den neusten Modellen auf dem Markt schwärmte.
Im Sommer fiel dann die Entscheidung;
mit Mitte 30, nicht gerade die Draufgänger-Type, noch nie mit einem Mofa, Roller, Moped oder ähnlichem gefahren, aber endlich ein paar „Mäuse" auf der „hohen Kante" und 14 Jahre PKW-Praxis – doch bei welcher Fahrschule ?!
Ein Kollege verwies mich an Carsten Böttcher, Fahrlehrer bei der Fahrschule Fürst. Dieser gab mir alle nötigen Informationen und bereitete mich seelisch und moralisch auf seinen Chef Wolfgang Klotzsch, der die Motorrad-Ausbildung durchführt, vor. Er wäre hart, aber gerecht und sei auf eine solide, erfolgreiche Ausbildung bedacht. Alles klar – Fahrschule Fürst.
Die theoretische Ausbildung war sehr gut, da aktive Mitarbeit angesagt war (kein langweiliges Herunterbeten der Themen), der zu vermittelnde Stoff durch Video-Clips verdeutlicht wurde und auch der Humor, dank Wolfgang Krüger, nicht zu kurz kam
Der theoretische Vortest in der Fahrschule ergab NULL Fehlerpunkte – so war ich fit für den Echt-Test – erfolgreich!
Ende August saß ich das erste Mal auf einem Motorrad und sollte, natürlich nach ausführlicher Einweisung, das „Ding" allein fahren – Hilfe !!! Doch es ging.
Nach einigen Übungsstunden auf dem Platz ging’s auf die Straße, beruhigend mit Wolfgang im Rücken, der mich vor den rasanten Verkehrsteilnehmern schützte auf das nach 14 Jahren Pkw-Praxis eingeschlichene Fehlverhalten hinwies oftmals daran erinnerte mich selbst abzusichern mit Spiegel- und Schulterblicken, Spiegel und Schulter, Spiegel und Schulter...

Die Überlandfahrt war ein Traum – schönes Wetter, tolle Landschaft, die Autobahnfahrt anstrengend, aber lehrreich, Nachtfahrten lass ich lieber, man sieht ja eh nix von der Gegend.
Die erste und einzige Fahrt im Regen verlief für mich super, kaum noch Bemerkungen von hinten, kein Blockieren, kein Wegrutschen o.ä.

Wolfgangs Ausbildung hatte mich sicher und selbstbewusst gemacht. Und schon kam der Prüfungstag. Das 13. Mal saß ich auf dem Motorrad, 13. Motorrad-Prüfling für Wolfgang in 2002 und – BESTANDEN !!!!, so wie die zwölf anderen vor mir. Guter Fahrlehrer, prima Kaffee ....

Meine Empfehlung für jeden der mich fragt oder auch nicht fragt oder diese Referenzseite liest – Fahrschule Fürst !

Lieber Wolfgang, ich danke Dir für die prima Ausbildung – wir sehn uns !!!

Petra, der Spritzkuchen

5.
Ende Mai schneiten wir herein und wollten schnell mal unseren 1er Führerschein. Kiki fing schnell an Termine einzutragen und nach unserem Portemonnaie zu jagen. Antrag hier und Bücher dort Plötzlich war die Kohle fort. Vor dem Fahren erst mal Theorie, muss schon sein, sonst schaffst du's nie. Theorie mit Uwe's Lieblingssatz: Sehen- Erkennen- Handeln, bringt dich manchmal im Schlaf zum wandeln. Wolfgang ist locker und sitzt vorn auf seinem Hocker. Erzählt uns alles über’s Fahrverhalten, damit die Schüler ja auch alles behalten. Endlich ging es auf die Straße, über Land und Autobahn - ja, da lernt man richtig fahr'n. Geschafft der Stress ist nun vorbei, mit Hilfe von euch drei. Das vergisst man nicht, drum brennt bei uns am Bike das Licht.

Andreas Kühne

4.
Das Mopedle-Fahren wollt' ich erlernen, deshalb durft’ ich mich nie von Wolfgang entfernen. Am Anfang auf dem Platz, Macht' ich ganz ohne Hatz, Ob bei Sonne, Sturm oder Regen, viele Versuche mit Wolfgangs Segen. Ich sollte mit dem Mopedle Haken schlagen, am besten ohne auf 'tote' Hütchen zu fahren. Beim Bremsen nie hoppeln wie ein Hase, sonst legt man sich gleich auf die Nase. Auf der Straße durfte ich bei Gelb noch fahren, nach der Kurve sollte Strom ich dann sparen.
Erst Überland, Autobahn und dann die Fahrt zur Nacht, so kam die Prüfung doch schneller als gedacht.

Einen lieben Dank an Wolfgang
Elke Schindofski

3.
Leute holt die Kinder rein, Manuela hat den Führerschein!
Die ersten zwei Fahrschullehrer einer anderen Fahrschule waren ein Graus, deshalb hielt ich es dort nicht länger aus.
Aber aller guten Dinge sind ja drei, Bei Uwe Kohl blieb ich dabei. Die Stunden waren das reinste Vergnügen, Uwe musste mich selten rügen. Und wenn doch, dann war es nicht schlimm, Uwe bekam alles hin. Ob rechts vor links, ob Kreisverkehr, es ist jetzt keine Hürde mehr. Drum wurde die erste Prüfung auch kein Flop, Uwe hat den richtigen Job!
Danke für alles!

Deine Fahrschülerin Manuela Geistlinger

2.
Mir war schon früh klar, dass ich einmal Motorradfahren möchte. Ich halte schon seit Ewigkeiten an jeder Maschine an, an der ich vorbeigehe. Es war klar, dass ich meinen Führerschein mache so früh es geht. Als ich nun 15 ½ Jahre alt war fing ich an nach einer Fahrschule zu suchen, bei der ich den Führerschein für 125 cm3 Motorräder machen konnte. Das Motorrad stand schließlich auch schon bereit. Also habe ich alle möglichen Fahrschulen in der Umgebung verglichen und bin schließlich bei Fürst gelandet. Hier kam es mir von Anfang an am sympathischsten und vor allem am souveränsten vor. Die Anmeldung ließ nicht lange auf sich warten.
Die Ausbildung war von meinem Standpunkt aus beurteilt, ausgezeichnet. Professioneller hätte man sie nicht bekommen können. Sie war zwar hart und manchmal war ich auch froh, dass mein Fahrlehrer nicht neben mir saß (sonst hätte ich mich noch über einige Sachverhalte mit ihm gestritten und es wäre vielleicht ein Unglück geschehen; nein Spaß) aber ich habe nichts bereut. Leider hab ich manchmal auch ganz schönen Mist gemacht. Da war ich wiederum froh, dass noch jemand hinter mir fuhr der mich korrigiert, verbessert und vor allem mir den Verkehr etwas vom Leib gehalten hat.
Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich mir keine bessere Ausbildung hätte vorstellen können. Meiner Meinung nach ist diese Fahrschule genau das richtige für denjenigen, der eine vernünftige Ausbildung genießen und optimal für den Verkehr vorbereitet sein möchte.
Die Ausbildung ist hart aber gut und ich werde auf jeden Fall auch meine weiteren Führerscheine in dieser Fahrschule machen. Also, allzeit gute Fahrt.
es schrieb Daniel Plümer

Daniel hat inzwischen den Pkw und LKW Führerschein gemacht.


1.
Endlich! Berlin-Steglitz. Der Prüfer steigt aus dem Auto, das mich seit 45 Minuten wie eine Klette verfolgt hat und kommt auf mich zu. Er drückt mir die Hand und sagt: "Herzlichen Glückwunsch! Sie haben bestanden!"

Diesen Spruch wünscht sich wohl jeder Fahrschüler. Doch wie kommt man dazu? Wie findet einer, der die Fahrerlaubnis erwerben will, die richtige Fahrschule?

Ich glaube jeder Kandidat plagt sich mit dem Gedanken, welche Fahrschule er wählen soll. Der neue Führerschein soll möglichst wenig kosten, die Ausbildung soll umfassend (von Erfolg gekrönt) sein und man möchte nicht, dass die Fahrschule oder ihre Lehrer die Ausbildung unnötig in die Länge ziehen (einen durchfallen lassen?), weil ja jede Fahrstunde auch Geld kostet.

Fahrschule ist also Vertrauenssache!

Aber wem soll man Vertrauen entgegenbringen, wenn man unter den vielen Fahrschulen auch "Schwarze Schafe" vermutet?

Hier ein paar Tipps von einem, der dies alles gerade hinter sich hat:

1.. Lasst Euch nicht von billigen (preiswerten) Schulen "ködern". Jede Fahrschule muss Geld verdienen. Die Kosten, die ihr bei Anmeldung und Stunde spart, holt sich die Fahrschule auf anderem Wege! (aber immer bei Euch....)
2.. Achtet darauf, dass Euer Ausbildungsfahrzeug auch das ist, mit dem ihr später die Prüfung ablegt.
3.. Achtet auf aktuelle Ausbildungsunterlagen (...veraltete Prüfungsbögen sind riskant)
4.. Schaut Euch den Schulungsraum an (audiovisuelle Möglichkeiten? Tische zum bequemen Mitschreiben? Richtige Stühle? ....oder sitzt Ihr in einem Raum auf Gartenstühlen?)
5.. Fragt, ob Ihr vor der theoretischen Prüfung eine (kostenlose) fahrschul-interne Prüfung ablegen könnt. Das erhöht Eure Erfolgschancen.
6.. Lasst Euch eine Erfolgsstatistik der Fahrschule zeigen (Wie viel Fahrschüler haben pro Jahr bestanden, wie viel sind durchgefallen?). Wenn man sie Euch nicht zeigen will oder behauptet, keine zu besitzen, dann solltet Ihr gaaaanz vorsichtig werden.
7.. Fragt andere Führerscheinneulinge nach Empfehlungen und Tipps.

Ihr könnt Euch das alles auch sparen und geht gleich zur Fahrschule Fürst, zu Wolfgang Klotzsch, denn hier - und das ist meine Empfehlung und mein Tipp - werdet ihr solide und letztendlich auch erfolgreich ausgebildet (von mir eingesehene Erfolgsstatistik 2001 für den Führerschein A: Alle bestanden!)

Matthias Reuther, Berlin-Tempelhof



HOME | Über uns | Der Weg zu uns | Referenzen | Freizeit | Wassersport | Theoriezeiten | Verbände + Behörden | Links | Erste Hilfe | Berufskraftfahrer | Zivi Fahrerschulung | Begleitete Erlebnisfahrt | Führerscheinklassen | Seminare | Info | Fahren mit 17 Jahren | AGB | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü