Fahrschule Fürst, Berlin, Tempelhof, Führerschein, Fahrerlaubniss, Berufskraftfahrer, Weiterbildung

Ausbildungs-Fahrschule Fürst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Weiterbildungsseminar

Berufskraftfahrer

Weiterbildunsseminar nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG)
Berufskraftfahrerqualifikation

Hier die Meinung eines Kraftfahrers über unsere Schulung:

Sehr geehrter Herr Klotzsch

w
ährend meiner Ausbildung zum Berufskraftfahrer hatte ich Gelegenheit
verschiedene Fahrschulen in Berlin zu besuchen um alle Qualifikationen zu erlangen.

Das veranlasst mich der Fahrschule Fürst ein ganz dickes Lob auszusprechen und zwar, was die Qualität der Ausbildung anbelangt, als auch die Aufbereitung des Lehrstoffes.

Das Lehrmaterial war optimal sauber und neu und wurde in passenden Ordnern überreicht.

Was auch positiv anzumerken ist, das Tiefenwissen der Trainer in der Fahrschule. Wenn ich vor die Wahl gestellt würde welche Fahrschule ich für weitere Lehrgänge besuchen würde ist die Fahrschule Fürst meine erste Wahl.

Ich wünsche Euch noch viele Fahrschüler die in den Genuss der Ausbildung bei der Fahrschule Fürst, geführt durch Wolfgang Klotzsch kommen.

Mit den allerbesten Wünschen für Eure Zukunft

Dieter Pladwig

Weiterbildungsseminar ist alle 5 Jahre Pflicht für hauptberuflich arbeitende Kraftfahrer die Fahrten zu gewerblichen Zwecken (dies betrifft auch Werkverkehr und Transporthilfstätigkeiten) auf öffentlichen Strassen mit folgenden Kraftfahrzeugen durchführen:

Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse größer 3,5 Tonnen im Güterkraftverkehr
(Fahrerlaubnis der Klassen BE alt über 7,0t (Schlüsselzahl 79.06), C1, C1E, C, CE).

Fahrzeuge mit mehr als 8 Fahrgastplätzen im Personenverkehr
(Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE).

Nähere Informationen in der Fahrschule!


Die Termine 2017 den nächsten Butten drücken.

Oder ab 10 Teilnehmer bestimmen Sie den Termin,
rufen Sie an 030/7524088


Wie Sie bestimmt schon informiert sind ist die Weiterbildung von Berufskraftfahrern in Kraft getreten, falls Sie noch keinen Partner gefunden haben, möchte ich Ihnen einige Informationen zu kommen lassen. Wir verfügen über bis zu 24 bequemen Unterrichtsplätzen in der Friedrich-Karl-Strasse 8 in Tempelhof. Die Kursgebühr für

ein Tagesseminar beginnt bei 60,- Euro.

Sie bestimmen den Seminartermin, wir richten uns nach Ihrem Zeitfenster außer Sonntags, da dürfen wir leider nicht arbeiten.

Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass wir über ein Computerprogramm verfügen was automatisch und rechtzeitig, den jeweiligen Kraftfahrer informiert wann der Stichtag ist, und außerdem wann es günstig ist die erste Weiterbildung abzugeben. Damit eine Synchronisation zwischen ärztlicher Untersuchung und Weiterbildung erreicht wird. Durch das Programm ist gewährleistet das keine unnötigen Kosten entstehen bzw. ein Fahren ohne Fahrerlaubnis eintritt. Denn wer einen Fahrer/innen nach dem Jahre 2013/14 ohne Weiterbildung einsetzt, muss mit einem Bußgeld von bis zu 20.000,- Euro für Unternehmer/innen und 5.000,- Euro für Fahrer/innen rechnen!

Staatliche Förderung beachten, die Weiterbildung kann mit einer Förderung von bis zu 70 % belegt werden.

Die Antragstellung muss in der Regel bis spätestens 31. März des Jahres erfolgen. Infos und Antragsunterlagen finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Güterverkehr.
https://antrag-bvbs.bund.de/

Berufskraftfahrer hier Anwendungshinweise zur Berufskraftfahrerqualifikation
http://www.bag.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sonstige/Anwendungshinweise_Berufskraftfahrerqualifikationsrecht.pdf?__blob=publicationFile

Richtlinie Weiterbildung - Förderperiode 2016

(06.04.2016) Die Richtlinie über die Förderung der Weiterbildung in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen vom 16. März 2016 wurde am 24. März 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Ab dem 2. Mai können Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit mautpflichtigen Fahrzeugen > 7,5t für definierte Weiterbildungsmaßnahmen nun wieder Förderanträge beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) stellen.

Die Antragsfrist für die Förderperiode 2016 beginnt am 2. Mai 2016 und endet am 30. November 2016.

Die Antragsstellung ist ausschließlich auf elektronischem Wege über die Portalseite für die elektronische Antragstellung
https://antrag-bvbs.bund.de möglich. Die erforderlichen Antragsunterlagen werden dort rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Welche Weiterbildungen gemäß der Förderrichtlinie zuwendungsfähig sind, können Sie auf Seite 7 der Richtlinie nachlesen.

HOME | Über uns | Der Weg zu uns | Referenzen | Freizeit | Wassersport | Theoriezeiten | Verbände + Behörden | Links | Erste Hilfe | Berufskraftfahrer | Zivi Fahrerschulung | Begleitete Erlebnisfahrt | Führerscheinklassen | Seminare | Info | Fahren mit 17 Jahren | AGB | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü