Fahrschule Fürst, Berlin, Tempelhof, Führerschein, Fahrerlaubniss, Berufskraftfahrer, Weiterbildung

Ausbildungs-Fahrschule Fürst

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Zivi Fahrerschulung

Für Dienstleistende auf einem Zivildienstplatz der Tätigkeitsgruppe 07, 08, 11, 19 oder 45 sowie für Dienstleistende,

die überwiegend in Tätigkeitsfeldern wie "Essen auf Rädern", Behindertenfahrdienst oder anderen Personentransporten eingesetzt werden, ist ein intensives Fahrtraining von mindestens fünf Zeitstunden verpflichtend.
Dieses Fahrtraining soll sich inhaltlich an den fahrzeugspezifischen Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrats orientieren.
Es soll auf einem der Einsatzfahrzeuge beziehungsweise einem vergleichbaren Fahrzeug erfolgen und muss neben psychologischen und theoretischen Aspekten (Unfallschwerpunkte, Fahrgastverhalten) auch einen praktischen Teil umfassen.
Dieser soll Grenzbereiche in besonderen Fahrsituationen, unterschiedliche Bremstechniken, kontrolliertes Kurvenfahren, sicheres Ausweichen und Spurwechsel, aber auch Einparken und Verhalten bei Unfällen beinhalten.
Dienstleistende, die einen Kleintransporter fahren, müssen zusätzlich eine Unterweisung in das unterschiedliche Fahrverhalten mit und ohne Beladung erhalten.

Für Dienstleistende, die im Krankentransport oder in der Notfallrettung eingesetzt werden, hat darüber hinaus eine besondere Belehrung über die Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten gem. §§ 35 und 38 StVO zu erfolgen.

HOME | Über uns | Der Weg zu uns | Referenzen | Freizeit | Wassersport | Theoriezeiten | Verbände + Behörden | Links | Erste Hilfe | Berufskraftfahrer | Zivi Fahrerschulung | Begleitete Erlebnisfahrt | Führerscheinklassen | Seminare | Info | Fahren mit 17 Jahren | AGB | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü